Roßstein und Buchstein

Tourdatum: 04.08.2007
Tourpartner: ---

Tabellenbild 2,5 Stunden Tabellenbild 2 Stunden
Tabellenbild 850 Höhenmeter Tabellenbild gemütliche Wanderung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Aufstieg zum Roß und Buchstein Die beiden Gipfel im Hintergrund

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzinfo:

Region: Bayerische Voralpen - Mangfallgebirge
Tourenart: Bergtour
Erreichte Gipfel: Buchstein 1702 m
Roßstein 1697 m
Dauer: Parkplatz - Tegernseer Hütte 2,5 Stunden
Tegernseer Hütte - Roßsteingipfel 10 min
Rückweg Gipfel bis Parkplatz 2 Std.
Insgesamt ca. 5 Std.
Talort Höhe: 850 m
Höhenunterschied: Tegernseer Hütte: 800 m
Gesamt: 850 m
Lage: Südseite
Beste Jahreszeit: Mai bis November

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Leider etwas bewölkt Blick Richtung Karwendel

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tourenbericht August 2007 von Winkl:

Bild

Beim Aufstieg

 

Um 7 Uhr fuhren wir los Richtung München, an München vorbei, weiter Richtung Tegernsee. Das Wetter sah schon mal vielversprechend aus. Direkt vom Parkplatz (ca. 850m) aus, der wie in den Wald am Fuße des Berges hineingewachsen wirkt, führt ein schmaler Weg in kleinen Serpentinen nach oben. Man gewinnt auf diesem steinigen und mit Wurzelwerk verwachsenen Weg durch den Mischwald eine gute Stunde lang zügig an Höhe, bis der Wald sich unvermittelt lichtet und rechterhand die kleine Almwirtschaft ( ca. 1400m) sichtbar wird. Wir genoßen die Aussicht und machten auch gleich Brotzeit. Leider sind ein paar Wolken aufgetaucht und es war auch relativ kühl. Wenige Minuten später befanden wir uns auf einer Art Hochplateau und blickten auf das Gipfelmassiv. Der kurze Weg dorthin führte an einem freistehenden, ca. 4m hohen Brotzeitfelsen vorbei. Anschließend teilt sich der Weg in einen einfacheren Anstieg links herum direkt auf den Roßstein und die kürzere, felsige Kraxelstrecke. Wir nahmen natürlich die seilversicherte Kraxelstrecke, die aber relativ ungefährlich ist. Hier gelangt man in etwa einer halben Stunde zur spektakulär zwischen den beiden Gipfeln und dem Abgrund auf der Westseite gelegenen Tegernseer Hütte. Ich entschloß mich, auf den Buchstein (1702 m) zu kraxeln. Eine ungefähr 20m hohe und 3m breite, steile Passage führt zum Gipfelgrat und schließlich zum Kreuz. In ca. 10 Minuten erreichte ich das Gipfelkreuz. Nachdem ich die Aussicht genossen hatte, stieg ich wieder zur Hütte hinab. Wir aßen Pfannkuchen und Würstelsuppe. Hier war es ziemlich gemütlich. Nach ca. 1 Stunde begannen wir den Abstieg über den Altweibersteig. Wir umrundeten den Buchstein und Roßstein und kamen wieder am Brotzeitfelsen heraus. Leider mussten wir den selben Weg wieder abwärts, den wir wir auch nach oben gewandert sind. Nachmittags um 3 Uhr erreichten wir wieder den Parkplatz.
Wir machten noch kurz am Tegensee halt, wo wir uns gemütlich ein Eis genehmigten und den herrlichen Blick auf den See genossen.
Fazit:
Ein gemütliche Wanderung mit herrlicher Aussicht, die zum Schluß etwas Trittsicherheit erfordert.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Kurz vor dem Ziel Im Hintergrund die Tegernseer Hütte

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anforderung:

Bild

Almenlandschaft

 

Charakter: mittelschwierige Bergtour mit leichter Kletterei im Gipfelanstieg. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
Orientierung ist problemlos.
Ausrüstung:
normale Wanderausrüstung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Auf dem Buchstein (1702 m) Blick zum Roß und Buchstein

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anreise/Zufahrt:

Den Tegernsee umrunden, durch Kreuth hindurch und ca. 1 km nach dem grünen Ortsschild von Bayerwald rechts in einen nicht markierten Parkplatz einfahren, direkt nachdem die Straße über ein Bach führt

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tourenbeschreibung:

Aufstieg: Vom Parkplatz aus, der wie in den Wald am Fuße des Berges hineingewachsen wirkt, führt ein schmaler Weg in kleinen Serpentinen, über das Niederleger und Hochleger der Sonnenbergalm hinauf.
Wenige Minuten später befindet man sich auf einer Art Hochplateau und blickt auf das Gipfelmassiv. Der kurze Weg dorthin führt an einem freistehenden, ca. 4m hohen Brotzeitfelsen vorbei, der zu kleinen Kletterübungen einlädt. Anschließend teilt sich der Weg in einen einfacheren Anstieg links herum direkt auf den Roßstein und die kürzere, felsige Kraxelstrecke. Hier gelangt man in etwa einer halben Stunde zur spektakulär zwischen den beiden Gipfeln und dem Abgrund auf der Westseite gelegenen Tegernseer Hütte.
Der Aufstieg zum Roßsteingipfel ist nun nur noch Formsache, auch wenn hier wieder Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich sind. Um auf den Buchsteingipfel rechts von der Hütte zu gelangen, muss man etwas Klettern können. Eine ungefähr 20m hohe und 3m breite, steile Passage führt zum Gipfelgrat und schließlich zum Kreuz.
Abstieg: Von der Tegernseher Hütte den Rßstein umrunden. Von hier gelangt man wieder zum Brotzeitfelsen. Von dort geht es über den Aufstiegsweg zum Parkplatz zurück.
Info:
Roß- und Buchstein sind zwei markante Berge in den Bayerischen Voralpen. Die Doppelgipfel sind entweder von Bad Wiessee oder vom Weißach-Tal westlich von Wildbad Kreuth erreichbar. Bis zur reizvoll auf 1.650 m Höhe gelegenen Tegernseer Hütte im Sattel zwischen beiden Gipfeln ist es -über die Nordseite ('Altweibersteig')- eine einfache Bergwanderung. Südlich führt im obersten Teil ein kurzer Klettersteig zur Hütte. Die Besteigung des 1.698 m hohen Roßstein ist über einen einfachen schrofigen Grat möglich. Die Besteigung des 1.701 m hohen Buchstein erfordert hingegen eine kurze und abgespeckte Kletterei (I). Das Gebiet bietet auch zahlreiche Kletterrouten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Roßsteingipfel Buchsteingipfel

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einkehrmöglichkeit:

Tegernseer Hütte (1650 m)
Lager / Betten: bis zu 30 / keine
Öffnungszeiten: vom zweiten Wochenende im Mai bis zum ersten Wochenende im November

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weblinks:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Google Maps:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Heimfahrt über den Tegernsee Freunde am Tegernsee
Google