Hochfelln 1674 m
Tourdatum: 05.11.2015
Tourpartner: Brigitte und Emma
Tabellenbild 1 1/2 Stunden Tabellenbild 1 1/2 Stunden
Tabellenbild 670 Höhenmeter Tabellenbild Leichte Wanderung mit herrlicher Aussicht

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bis zur Bründlingsalm:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzinfo:

Region: Chiemgauer Alpen
Tourenart: Bergtour
Erreichte Gipfel: Hochfelln 1674 m
Dauer: Parkplatz Steinbergalm - Bründlingsalm 30 Minuten
Bründlingsalm - Hochfelln knapp 1 Stunde
Abstieg ins Tal 1 1/2 Stunden - Gesamt 3 h
Talort Höhe: 1000 m
Höhenunterschied: Gipfel 670 Hm
Lage: Ostseite
Beste Jahreszeit: Mai bis November

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tourenbericht November 2015 von Winkl:

Bild

Der Gipfel ist nah :-)

 

Gleich mal vorweg. Der Hochfelln und ich stehen auf Kriegsfuß. Dieses Mal ist es der 6. Versuch diesen Berg zu bezwingen. Bisher wurde ich immer wieder von diesem sch... Berg zurückgeschlagen:
1. Versuch: Ende April 2012 - durch meterhohen Schnee bei 1400 m Rückzug
2. Versuch: November 2012 - Vergessene Pfade über den Gröhrkopf endete in einer Sackgasse wo wir nur noch klettertechnisch davon kamen
3. Versuch: September 2014 - Absage beim Hochfellnlauf durch Krankheit
4. Versuch: Oktober 2014 - zeitlich bedingt wollten Emma und Brigitte bei der Thoraualm umkehren
5. Versuch: September 2015 - Absage Hochfellnlauf da ich beim Ironman Mallorca startete :-)
6. Versuch: November 2015 - Gipfelsieg - Wir starteten die Wanderung vom Wanderparkplatz der Steinbergalm. Zuerst ging es über eine Almwiese bis zu einer Forststraße durch den Wald bis wir unterhalb der Mittelstation herauskamen. Von hier gelangten wir in die Sonne und zur Bründlingsalm. Mit Emma in der Kraxn stiegen wir weiter auf einem kleinen Pfad und dieser führt uns unter der Tröpferlwand hindurch ins Kar und in vielen Serpentinen nach oben in eine Scharte. Nun quert man auf der Südseite des Berges zum Gipfelhang und wandert noch einmal in Serpentinen hinauf zum Gipfel mit großem Eisenkreuz, Hütte und Taborkirche. Endlich hatte ich den Gipfelsieg :-) Wir standen bei herrlichem Wetter und traumhafter Aussicht auf dem Seilbahnberg. Natürlich ging es zu und viele "Seilbahnsandalenwanderer" tummelten sich auf dem Gipfel. Trotzdem genossen wir den Kaiserschmarrn und dazu ein Bier. Emma sauste umher und freundete sich mit sämtlichen Hunden an. Nach ausgiebiger Rast stiegen wir wieder den gleichen Weg nach unten bis wir den Parkplatz erreichten.
Fazit:
Nach dem 6. Anlauf klappte nun der Gipfelsieg auf dem Hochfelln :-) Ein schöner Wanderberg mit herrlicher Aussicht!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hochfelln Gipfel:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anforderung:

Charakter: Einfache und kurze Bergwanderung auf Forstwegen und einfachen Bergsteigen. Die Tour ist an schönen Wochenenden überlaufen, der Gipfel bietet jedoch ein im Raum Chiemgau beinahe unvergleichlich schönes Panorama. Dazu gibt es jede Menge Einkehrmöglichkeiten am Weg, so dass die Route auch als sehr familienfreundlich gilt.
Ausrüstung:
normale Wanderausrüstung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anreise/Zufahrt:

A8 München Salzburg bis Autobahnausfahrt Siegsdorf. Weiter auf der Landstraße über Eisenärzt nach Ruhpolding. Gleich am Ortsbeginn findet man die beschilderte Abzweigung nach rechts zur Steinbergalm. Ca. 1 km fährt man auf der Maiergschwendterstraße, dann biegt man erneut rechts ab (Schild Steinbergalm / Bacherwinkl). Auf der steilen Bergstraße bis zu deren Ende bei der Steinbergalm.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf der Hütte:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einkehrmöglichkeit:

1. Bründlingalm (1161m), privat, ganzjährig geöffnet (bis auf 2 Wochen irgendwann zwischen November und Ostern, doch auch dann ist am Wochenende geöffnet). Telefon 0049 / (0)8662 / 8231. Jeden ersten Montag im Monat ist Musikantenstammtisch ab 19.00 Uhr.
2. Hochfellnhaus (1664m), privat, geöffnet von 1. Mai bis 1. November, keine Übernachtungsmöglichkeit, Telefon: 0049 / (0)8662 / 8233.
3. Mittelstation der Bergbahn, sowie einige kleinere Almhütten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weblinks:

Karte:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Google Maps:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abstieg:

Google