Hochplatte Tour 3

Hochplatte 1586 m (Chiemgau)
Tourdatum: 27.05.2017
Tourpartner: Brigitte, Emma, Christoph und Sabine

Tourenbericht Mai 2017 von Winkl:

Bild

Seilbahn fahren is schee :-)

 

Schon früh startete heute Brigitte mit dem Rad bei traumhaften Wetter. Emma und ich spielten und bereiteten dann das Frühstück vor. Später trafen wir uns mit Sabine und Christoph, die das Wochenende in Grassau verbringen wollten. Wir fuhren nach Marquartstein zur Talstation der Hochplattenbahn. Mit dem Sessellift fuhren wir bis auf 1040 m. Hier starteten wir unsere Wanderung. Zuerst ging es einen steilen Forstweg nach oben, bis wir dann zu einem Almgebiet kamen. Emma wanderte zuerst selbst, aber auch heute machte es sich die kleine Maus in der Kraxn bequem, wo sie einschlief :-) Ab der Hochplattenscharte führte uns ein steiler Steig durch Latschen hindurch bis zum Gipfel. Hier war Trittsicherheit gefragt. Der Gipfel der Hochplatte (1583 m) begrüßte uns mit einer herrlichen Aussicht auf Kampenwand, Watzmann, Loferer, Kaiser & Co. Dies ließ sich Emma nicht entgehen und wurde genau richtig zur Brotzeit wieder wach. Wir wanderten vom Gipfel zur Piesenhausener Hochalm, wo wir uns eine Radlermaß und einen Kuchen genehmigten. Nach der Stärkung ging es wieder zurück zur Bergstation der Hochplattenbahn. Hier durfte Emma am Spielplatz spielen, bevor es wieder ins Tal zurück ging. Später besuchten wir noch in Grassau den Reifinger See zu einem Open Swim Training mit Neo. Am Abend gingen wir dann mit Sabine und Christoph gemütlich zum Essen...

Aufstieg zur Hochplatte:

Abstieg und Almen:

Die Winkls :-)

Wandergebiet Hochplatte:

Google