Hochplatte
Chiemgauer Alpen
Höhe: 1586 m
Tabellenbild 1 1/2 Stunden Tabellenbild 1 Stunde
Tabellenbild ca. 550 Höhenmeter Tabellenbild nicht unanstrengende Wanderung, zum Schluß rutschig bei Nässe oder Eis

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bergstation Hochplattenbahn:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzinfo:

Region: Chiemgauer Alpen
Tourenart: Wanderung
Erreichte Gipfel: Hochplatte 1586 m
Dauer: Bergstation - Hochplatte 1 1/2 Std.
Rückweg bis Bergstation 1 Std.
Insgesamt ca. 2 1/2 Std.
Talort Höhe: 1050 m
Höhenunterschied: Hochplatte: 550 m
Gesamt: 550 m
Lage: Osten
Beste Jahreszeit: Ganzjährig, im Winter mit Schneeschuhe

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Aufstieg zur Scharte:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Touren zur Hochplatte

Teaserbild

26.12.2015: Eigentlich sollte man Ende Dezember eher ans Skitouren gehen denken, aber bei dem Traumwetter (Sonne und 12 Grad) beschlossen wir nach Grassau zu fahren und die Berge wandertechnisch und mit dem MTB zu genießen. Am 2. Weihnachtsfeiertag starteten wir die erste Wandertour an der Talstation der Hochplattenbahn in Marquartstein. Zuerst fuhren wir mit der Seilbahn bis zur Bergstation auf ca. 1050 m...

Mehr Infos
Teaserbild

30.10.2016: Wenn i scho mal da bin in der Gegend, wollte ich auch beim Hochplattenberglauf mitmachen :-) Vor 5 Jahren startete ich schon einmal hier. 140 Bergläufer, vor allem viele Spezialisten aus der Chiemgauer Ecke standen mit mir am Start. Auf dem ersten, ziemlich flachen Kilometer übernahm ich die Führung, aber dann wurde ich von den Berglaufspezialisten überholt. Am Berg wurden mir die Grenzen aufgezeigt...

Mehr Infos
Teaserbild

27.05.2017: Schon früh startete heute Brigitte mit dem Rad bei traumhaften Wetter. Emma und ich spielten und bereiteten dann das Frühstück vor. Später trafen wir uns mit Sabine und Christoph, die das Wochenende in Grassau verbringen wollten. Wir fuhren nach Marquartstein zur Talstation der Hochplattenbahn. Mit dem Sessellift fuhren wir bis auf 1040 m. Hier starteten wir unsere Wanderung. Zuerst ging es einen steilen Forstweg nach oben, bis wir dann zu einem Almgebiet kamen. Emma wanderte zuerst selbst, aber auch heute machte es sich die kleine Maus in der Kraxn bequem, wo sie einschlief :-) Ab der Hochplattenscharte führte uns ein steiler Steig durch Latschen hindurch bis zum Gipfel. Hier war Trittsicherheit gefragt. Der Gipfel der Hochplatte (1583 m) begrüßte uns mit einer herrlichen Aussicht auf Kampenwand, Watzmann, Loferer, Kaiser & Co. Dies ließ sich Emma nicht entgehen und wurde genau richtig zur Brotzeit wieder wach. Wir wanderten vom Gipfel zur Piesenhausener Hochalm, wo wir uns eine Radlermaß und einen Kuchen genehmigten. Nach der Stärkung ging es wieder zurück zur Bergstation der Hochplattenbahn. Hier durfte Emma am Spielplatz spielen, bevor es wieder ins Tal zurück ging. Später besuchten wir noch in Grassau den Reifinger See zu einem Open Swim Training mit Neo. Am Abend gingen wir dann mit Sabine und Christoph gemütlich zum Essen...

Mehr Infos

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hochplattengipfel:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anforderung:

Charakter:
Bis unterhalb des Gipfels einfache Bergwanderung über Forstwege. Zum Gipfel führt ein schmaler teilweise felsdurchsetzter Pfad, der sich bei Nässe oder Schnee in eine rutschige Angelegenheit verwandeln kann.
Ausrüstung:
normale Wanderausrüstung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abstieg von der Hochplatte:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anreise/Zufahrt:

Autobahn A 8 München - Salzburg, Ausfahrt Bernau am Chiemsee, über Bernau nach Grassau und weiter in Richtung Marquartstein halten. Kurz nach dem Ortsendeschild von Grassau rechts nach Pettendorf einbiegen. Am Ende der Straße wiederum rechts abbiegen und bis zum Wanderparkplatz bei der Hochplattenbahn fahren

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Staffnalm:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einkehrmöglichkeit:

Staffn-Alm;
(1050 m), privat, Tel.: 08641 / 7740
geöffnet von Anfang Mai bis Ende Oktober und vom 25. Dezember bis zum dritten Sonntag im März

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weblinks:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Google Maps:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Karte:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Google