Kranzhorn
Tourdatum: 20.06.2018
Tourpartner: Timi, Emma, Brigitte
Übernachtung: keine
Hütteneinkehr: Kranzhornhütte
Wetter: 28 Grad sonnig
Erreichte Gipfel: Kranzhorn 1368 m
Tabellenbild 2 Stunden Tabellenbild 1 1/4 Stunde
Tabellenbild 500 Höhenmeter Tabellenbild Leichte Wanderung auf schönen Almwegen mit herrlicher Aussicht

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Start der Wanderung:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzinfo:

Region: Chiemgauer Alpen
Tourenart: Bergtour
Erreichte Gipfel: Kranzhorn 1368 m
Dauer: Parkplatz Kranzhornalm bei Erlberg - Kranzhornalm 1 h 40 min
Kranzhornalm - Kranzhorn 20 min
Abstieg zum Parkplatz 1 h 15 min
Talort Höhe: 850 m
Höhenunterschied: Gipfel 500 Hm
Lage: Ostseite
Beste Jahreszeit: April bis November

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bis zur Hütte:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tourenbericht Juni 2018 von Winkl:

Der bequemste und kürzeste Weg ist mit dem PKW über die Erlerbergstrasse (Abzweigung links) bis zum ausgewiesenen Parkplatz. Von hier aus steigt man in einer einstündigen Wanderung über einen gemächlich ansteigenden Weg bis zur Kranzhorn-Alm auf. Da Emma jeden Stein umdrehte und auch immer wieder kraxeln wollte, benötigten wir 1 Stunde und 40 Minuten bis zur Alm. Ich trug Timi in der Bauchtrage. Das Wetter konnte besser nicht sein. Eigentlich konnte Emma nicht mehr und wollte die Hütte 1222 m als ihr Gipfelziel erklären, aber der Ehrgeiz packte meine kleine Maus und 20 Minuten später standen wir auf dem Gipfel des Kranzhorns 1368 m. Nur die letzten 5 Meter führen entlang eines Drahtseils auf einem schmalen Steig zur herrlich exponierte Aussichtskanzel mit zwei Gipfelkreuzen, einem bayerischen und einem österreichischen. Meine Maus war stolz wie Oskar auf dem Berg zu stehen. Ich stieg mit Timi schnell zur Hütte ab, da der kleine Zwerg aus seiner Trage wollte :-) Auf der Hütte gab es eine leckere Brotzeit und ein Weißbier. Hier kam Emma nochmals auf ihre Kosten, da die nette Hütte einen großen Spielplatz zu bieten hatte. Erst nachdem alles ausgiebig getestet wurde, stiegen wir wieder bis zum Parkplatz ab.
Fazit:
Herrliche Familienwanderung auf einen aussichtsreichen Gipfel. Die Kranzhornalm ist eine nette Einkehrmöglichkeit mit Spielplatz für die Kinder. Wir kommen sicher wieder :-)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gipfelsieg:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anforderung:

Charakter: Einfache und kurze Bergwanderung auf einen für diese Höhe ungeheuer aussichtsreichen Gipfel. Die Wanderung führt über bequeme Wirtschaftswege und Bergpfade, sie ist auch als Familientour geeignet und kann bei fast jedem Wetter unternommen werden. Die Route ist somit auch als Winterwanderung und Schneeschuhtour beliebt. Über die Schindlau bis zur Kranzhornhütte ist die Tour sogar kinderwagentauglich!
Ausrüstung:
normale Wanderausrüstung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anreise/Zufahrt:

Von Norden: Auf der Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Nußdorf und anschließend in den Ort hinein. Bei der Verzweigung rechts nach Erl. (Wer von Süden kommt, fährt über die Anschlussstelle Oberaudorf nach Erl.) In Erl biegt man nach der Kirche links ab Richtung Erlerberg / Spitzstein / Kranzhorn. Man fährt die Bergstraße hinauf bis in einer Linkskurve (Hinweisschild: Kranzhornhütte) eine ziemlich kleine Straße links abzweigt. Bei einer Straßenkehre im Wald folgt man nicht der Rechtskehre über die Brücke, sondern fährt ca. 200 Meter weiter gerade bergan zum ausgeschilderten Parkplatz Kranzhornalm.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kranzhornalm:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einkehrmöglichkeit:

Kranzhornalm (1230 m), privat bewirtschaftet, durchgehend von 1. Mai bis zum 2. Novemberwochenende. An schönen Wochenendtagen auch danach geöffnet, bzw. schon vor dem 1. Mai. Übernachtung im Lager für 20 Personen, jedoch nur nach Voranmeldung.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weblinks:

Route:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abstieg:

Google