Sulzenalm:

Tourdatum: 14.05.2010
Tourpartner: Brigitte

Tabellenbild 2 1/2 Stunden Tabellenbild 1 1/2 Stunden
Tabellenbild 600 Höhenmeter Tabellenbild Gemütliche Almenwanderung

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Start der Wanderung Brigitte am Brunnen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzinfo:

Region: Dachsteingebirge
Tourenart: Bergtour
Erreichte Gipfel: keine
Dauer: Filzmoos - Sulzenalm 2 1/2 Stunden
Sulzenalm - Unterhofalm 1/2 Stunde
Unterhofalm - Filzmoos 1 Stunde
Insgesamt ca. 4 Stunden
Talort Höhe: Filzmoos 1000 m
Sulzenalm 1612 m
Höhenunterschied: Sulzenalm: 600 Hm
Lage: Südwestseite
Beste Jahreszeit: Ende Mai bis Oktober

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Mit Brücke ist es einfach .. .. ohne etwas schwerer

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tourenbericht Mai 2010 von Winkl:

Bild

Wegweiser

 

Nach dem Frühstück wanderten wir los Richtung Reithof. Es war bewölkt, aber es sah nicht nach Regen aus. Wir wanderten ein Stück auf dem Salzburger Almenweg, bis wir in Richtung Sulzenalm abbogen. Zuerst ging es auf einer Teerstraße steil nach oben. Ab dem Reithof führte uns ein Forstweg an Almwiesen, Bächen und Waldstücken weiter nach oben. Wir waren die einzigen Wanderer. Nach ca. 2 1/2 Stunden Aufstieg erreichten wir die geschlossene Sulzenalm. Auf 1600 Meter lag noch etwas Schnee und der Sulzenhals auf 1800 Meter war noch komplett weiß. Wir machten Rast und machten uns dann an den Abstieg zu den Hofalmen. Es ging zuerst steil nach unten bis wir den idyllisch gelegenen Almsee erreichten. In der Unterhofalm kehrten wir ein und es gab leckeren Kaiserschmarrn. Nach der Stärkung wanderten wir auf der Mautstraße nach Filzmoos zurück.
Fazit:
Schöne Wanderung auf dem Salzburger Almenweg.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Blick zur Sulzenalm Die Sulzenalm auf 1612 m

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anforderung:

Bild

Hier gehts lang

 

Charakter: leichte Almenwanderung. Am Anfang auf Teerstraße und später Forstwege. Der Abstieg zu den Hofalmen erfordert etwas Trittsicherheit.
Ausrüstung:
normale Wanderausrüstung

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Der Himmel reißt auf Blick zur Bischofsmütze

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anreise/Zufahrt:

Auto: Tauernautobahn A10 - Ausfahrt Eben im Pongau, weiter über Landesstraße (11 km) bis Filzmoos

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Information:

Filzmoos: Die Gemeinde liegt im nordöstlichen Pongau an der Mandling im Salzburger Land. Der Gosaukamm mit der markanten Bischofsmütze (2.458 m) im Norden von Filzmoos gehört zum Dachsteinmassiv. Der südliche und westliche Teil der Gemeinde zählt zu den Salzburger Schieferalpen. Ortsteile sind Filzmoos, Neuberg, Hinterwinkl, Hachau und Übermoos.
Nachbargemeinden sind Eben im Pongau, Radstadt mit Mandling, Ramsau am Dachstein, Gosau und Annaberg-Lungötz.
Dachstein: Der Dachstein ist ein Berg der Nordalpen und darin nach der Parseierspitze in den Lechtaler Alpen (3.036 m ü. A.) der zweithöchste Gipfel. Während der Niedere Dachstein zur Gänze in Oberösterreich liegt, verläuft über den Hohen Dachstein die Grenze von Oberösterreich zur Steiermark. Nordöstlich des Hauptgipfels erstreckt sich der Hallstätter Gletscher, nordwestlich der Gosaugletscher. Rund 6½ km südöstlich liegt der Ort Ramsau, 10 km nordnordöstlich befindet sich Hallstatt.
Bischofsmütze: Die Große Bischofsmütze ist mit einer Höhe von 2.458 m ü. A. der höchste Gipfel im Gosaukamm des Dachsteinmassivs. Gemeinsam mit der Kleinen Bischofsmütze (2.430 m ü. A.) bildet sie einen markanten Doppelgipfel, der dem Gosaukamm frei entragt. Die Bischofsmützen sind durch die Mützenschlucht voneinander getrennt und liegen auf der Grenze zwischen den Gemeinden Filzmoos und Annaberg-Lungötz.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Brigitte am Almsee Blick zum Dachsteinmassiv

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einkehrmöglichkeit:

Sulzalm: geöffnet ab Anfang Juni
Unterhofalm und Oberhofalm: ganzjährig geöffnet

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weblinks:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Google Maps:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild Tabellenbild
Der Almsee Unterhofalm Lustiges Schild
Google