Wanderung zur Leuchtenburg 576 m:

Bild

Es geht bergauf

 

04.05.2017: Vormittag lief ich noch auf den Mendelpass und am Nachmittag wollten wir zur Leuchtenburg wandern. Vom Hotel wanderten wir zuerst um den Kalterer See ans Ostufer. Von hier führte zuerst eine steile Straße nach oben, wo auch schon die Leuchtenburg ausgeschildert war. Die Straße mündete dann in einen Pfad, der uns stetig nach oben führte. Immer wieder hatten wir einen herrlichen Blick auf den Kalterer See und umliegenden Bergen. Emma und ich waren wieder auf der Suche nach allen möglichen Tiern, die so unter Steinen krabbeln. Wir fanden von Würmern, Spinnen und Käferen alles. Sogar einen kleinen Skorpion konnten wir bestaunen. Nach knapp zwei Stunden Wanderung erreichten wir dann die Ruine der Leuchtenburg, wo wir eine herrliche Aussicht hatten. Hier konnten wir über eine Leiter in die Burg kraxeln. Emma war mal wieder begeistert von unserem Abenteuerausflug. Auf einer kleinen Bank vor der Burg durfte auch die wohlverdiente Brotzeitpause nicht fehlen :-) Über den Aufstiegsweg stiegen wir auch wieder ab und nach knapp 4 Stunden Wanderung gingen wir in ein gemütliches Restaurant zum Abendessen.

Karte: