Wanderung zur Hornalm 1718 m:

Bild

Ein Traum :-)

 

20.05.2016: Obwohl ich schon einiges an diesem Tag gemacht hatte, war es erst kurz nach 12 Uhr. Zusammen mit den Jupps, Opa und Oma fuhren Emma, Brigitte und ich nach Salurn und von dort eine kleine Straße bis kurz vor Gfrill auf 1300 m, wo wir unser Auto am Wanderparkplatz abstellten. Kurz zur Tour: Auf dem europäischen Fernwanderweg 5 im waldreichen Naturpark Trudner Horn, ganz im Süden Südtirols. Zuerst mussten wir steil über Almwiesen nach oben, bis wir die Ortschaft Gfrill erreichten. Der Wanderweg führte uns durch den Wald moderat ansteigend bis zum verlandeten Weißsee. Emma schlief zuerst in der Kraxn, war aber dann Putzmunter und hatte den größten Spaß mit mir Wasserpfützen zu suchen, in die ich springen musste, den Wald zu erkunden und die Aussicht zu bewundern. Nach den Belastungen der letzten Tage hatte ich so meine Probleme die Kraxn mit Emma zu tragen, aber nach ca. 2 Stunden erreichten die kleine Maus und ich die Hornalm auf 1718 m, wo die Jupps schon auf uns warteten. Nicht viel später erreichten auch Brigitte mit ihren Eltern die herrliche Alm mit traumhafter Aussicht auf die schneebedeckten Dolomiten. Wir genehmigten uns eine leckere Brotzeit und Weißbier, bevor wir noch das Trudner Horn 1781 m, Emma`s 76. Gipfel, bestiegen. Die Jupps waren vor der Brotzeit schon auf dem Gipfel und stiegen deshalb währenddessen wieder mit Brigittes Eltern ab. Emma, Brigitte und ich gaben dann Gas um sie einzuholen. Emma war begeistert, wenn ich mit ihr in der Kraxn auf den Trails lief :-) Um kurz vor 18 Uhr erreichten wir auch wieder den Parkplatz und fuhren zurück zum Hotel wo das Abendessen nach dem langem Tag doppelt so gut schmeckte.

Karte: