Grassau - Langlauf - Alpin Ski - Skitouren:

Tourpartner: Brigitte
Ort: Grassau im Chiemgau
Hotel: Ferienwohnung
Datum: 26. bis 30.12.2012

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Obwohl die Wettervorhersage nicht optimal war, fuhren Brigitte und ich nach Grassau. Am ersten Tag fuhren wir Ski am Wilden Kaiser bei Schneefall und später wunderbarem Wetter. Zum ersten Mal in dieser Saison standen wir wieder auf den Brettern. Am zweiten Tag liefen wir mit den Langlaufski in Reit im Winkl am Seegatterl bei Sonne und blauem Himmel und entspannten am Nachmittag in der Priener Therme, bzw. wir legten auch eine kleine Schwimmeinheit ein. Am 3. Tag liefen wir zuerst 1 Stunde vor dem Frühstück. Später fuhren wir nach Sachrang und starteten zur ersten Skitour in dieser Saison zur Priener Hütte bei Schneefall und Wind. Am Samstag gingen wir mit den Tourenski bei grandiosem Wetter zum Spitzsteinhaus und am Sonntag kam unser Kumpel Jupp nach Sachrang, von wo aus wir zusammen den Geigelstein mit den Ski bestiegen. Sonntag Abend fuhren wir wieder nach Hause, so das wir wieder pünkltlich für Silvester zu Hause waren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

1. Tag Skifahren am Wilden Kaiser:

Teaserbild

Das Brixental ist ein südöstliches Seitental des Tiroler Unterinntals mit einer Länge von etwa 30 km. Bei Wörgl (513 m Meereshöhe) vereinigen sich Brixen- und Inntal. Das Brixental gehörte ab 1312 zu Salzburg und kam erst 1816 bei der Neuordnung Europas zu Tirol. Es wird von der Brixentaler Ache durchflossen und führt in die Kitzbüheler Alpen. Hinter einem sanften Sattel bei Brixen im Thale erreicht man den Skiort Kitzbühel, der auch Bezirkshauptstadt ist und an der Bundesstraße nach Salzburg liegt. Dem Talverlauf folgt seit 1875 auch die Salzburg-Tiroler-Bahn...

Mehr Infos

2. Tag Langlauf am Seegatterl:

3. Tag Skitour zur Priener Hütte

Teaserbild

Zum ersten Mal in dieser Saison starteten Brigitte und ich zu einer Skitour. In Aschau regnete es in Strömen, aber genau ab Sachrang schneite es. Hier starteten wir auch am Wanderparkplatz. Der Forstweg war super zu begehen und es machte trotz Schneefall und weiter oben auch Wind Spaß. Nach ca. 3 Stunden und 700 Hm erreichten wir die Priener Hütte, wo wir uns aufwärmten und leckere Nudeln und Eintopf aßen. Bei stürmischem Wetter fuhren wir mit den Ski zum Einstieg über den Forstweg ab. Es lief ganz gut und für den nächsten Tag war auch gleich wieder eine weitere Skitour geplant...

Mehr Infos

4. Tag Skitour zum Spitzsteinhaus:

Teaserbild

Eigentlich wollten wir das Dürnbachhorn besteigen, aber leider war der Parkplatz Seegatterl schon um 9 Uhr voll und wir mussten über 2 Stunden im Stau stehen. Wir entschieden uns nach Sachrang zu fahren und eine Tour am Spitzstein zu starten. Leider kamen wir erst um 12 Uhr am Parkplatz an. Auf dem Weg, dem Schild Spitzsteinhaus folgend, entlang des Baches unterhalb des Weilers Mitterleiten hindurch bis sich rechts ein freier Hang auftut. (Man kann auch über Mittlerleiten gehen, indem man zu Beginn dem Schild Spitzstein nach rechts oben folgt.) Über besagten freien Hang empor und gleich wieder nach links queren zur nächsten Lichtung...

Mehr Infos

5. Tag Skitour auf den Geigelstein:

Teaserbild

Am Wanderparkplatz in Sachrang traffen wir uns mit unserem Kumpel Jupp, wo wir gleich unsere Felle aufzogen und Richtung Priener Hütte losmarschierten. Bei einer Diensthütte (hier kommt die Route von Huben herauf) macht die Straße eine Kehre. Diese könnte man etwa 100 m vorher durch einen Graben abkürzen. Man bleibt also immer auf der Straße bis man, auf Höhe einer kleinen Rechtskurve, am Fuße eines freien Hanges ankommt. Über den freien Hang hinauf zur Talalm (1119m) und weiter - die Straße abkürzend - schräg, nach rechts oben zum Waldrand, wo man wieder auf die Straße trifft...

Mehr Infos

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Google