Grassau als Start in meine 2. Elternzeit :-)
Grassauer Almen und Chiemsee am 04.06.2015
Klettersteig Schuasta Gangl am 05.06.2015

Grassauer Almen und Chiemsee am 04.06.2015:

Endlich wieder Elternzeit und wie es sich für die Winkl`s gehört: Schnell weg von Zuhause :-) Das war auch Emmas Meinung und deshalb stand die kleine Maus auch schon um dreiviertel 6 auf. Etwas verschlafen packten wir alles ins Auto und starteten um kurz nach 7 zu unserem Vorurlaubstrip zuerst nach Grassau zum Wandern und dann nach Kraichgau um einen 70.3 Ironman zu finsihen :-)

Unsere Unterkunft und "On Tour":

Relativ schnell erreichten wir unsere Unterkunft, den Brandstätter Hof in Grassau. Wir brachten unsere Sachen in das urige Zimmer auf dem Bauernhof und gingen auch gleich in die Ferienwohnung meiner Eltern fast gegenüber. Emma bekam dort ihr Mittagessen und schon konnte es auch losgehen. Mit dem Auto fuhren wir mit Opa und Omi zum ehemaligen Gasthof Strehtrumpf, von wo wir unsere Wanderung bei Traumwetter starteten. Über einen Forstweg wanderten wir zur Hefteralm. Emma verschlief fast alles in der Kraxn. Von dort ging es zur Rachlalm wo wir uns eine Brotzeit und Radler kauften. Emma genoß die Aufmerksamkeit von Opa und Omi und unterhielt natürlich den ganzen Tisch. Nach ausgiebiger Rast wanderten wir weiter und stiegen wieder bis zum Ausgangspunkt ab.

Wanderung zur Rachlalm:

Nach kurzer Rast in der Unterkunft fuhren wir auch gleich wieder weiter mit meinen Eltern an den Chiemsee. Dort trafen wir uns mit den Tichys wo Christoph und ich eine kleine Schwimmeinheit im Chiemsee einlegten. Emma machte unterdessen mit der kleinen Johanna den Spielplatz unsicher. Wir genossen die Sonne und das traumhafte Wetter. Später gingen wir noch in Grassau in eine Pizzeria wo wir Christophs Geburtstag feierten. Erst um 21 Uhr und einem ereignisreichen Tag kam unsere kleine Maus ins Bett. Brigitte und ich genehmigten uns noch ein Gläschen Wein auf dem Balkon, bevor wir müde ins Bett gingen.

Klettersteig Schuasta Gangl am 05.06.2015

Teaserbild

Nach einem guten Frühstück im Brandstätter Hof in Grassau fuhren wir mit unserer kleinen Maus nach Waidring und weiter über die Mautstraße auf die Steinplatte auf 1400 m Höhe. Hier trafen wir uns mit Jupp, Andrea, Helmut und seinen 2 Jungs, Christoph, Kathrin und Johanna. Opa und Omi wanderten mit Emma in der Kraxn und Kathrin mit Johanna in der Kraxn zur Bergstation der Seilbahn. Alle anderen folgten mir zum Einstieg des Klettersteiges. Bei traumhaften Wetter kraxelten wir nach oben. Der manchmal pfiffige Steig belohnte uns mit herrlicher Aussicht auf den Kaiser und Loferer Steinberge. Nach ca. 45 min Zustieg und einer Stunde im Steig standen wir auch schon auf dem Gipfel der Steinplatte mit ihren 1869 m. Von hier wanderten wir zurück in Richtung Parkplatz um kurz davor in der Stallenalm einzukehren. Hier warteten wir noch auf unsere kleinen Mädels die sich mit Opa, Omi und Kathrin im Dinosaurier Park vergnügten. Mit Kaiserschmarrn und Weißbier gestärkt gingen wir zum Parkplatz und verabschiedeten uns von den anderen, bevor wir wieder nach Grassau zurück fuhren.

Mehr Infos

Impressionen vom Schuasta Gangl:

Google