Traunsee Klettersteig auf den Traunstein

Tourdatum: 30.10.2005
Tourpartner: Stefan und Elisabeth

Tabellenbild 45 Minuten / 150 Hm Klettersteig Tabellenbild 3 Stunden / 1250 Hm Abstieg
Tabellenbild 3 Stunden / 1100 Hm Tabellenbild Schwierigkeit: D

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Stefan und Markus über den Wolken

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzinfo:

Region: Oberösterreichische Voralpen
Tourenart: Klettersteig
Erreichte Gipfel: Traunstein 1691 m
Dauer: Parkplatz Ostufer - Einstieg 3 Stunden
Einstieg - Gipfel 45 min
Rückweg Gipfel über Naturfreundesteig bis Parkplatz 3 Std.
Insgesamt ca. 7 Std.
Talort Höhe: 400 m
Höhenunterschied: Klettersteig: 150 m
Gesamt: 1250 m
Lage: Westseite
Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Stefan und Elisabeth vor dem Traunsee und auf der Hütte

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tourenbericht Oktober 2005 von Winkl:

Bild

Am Traunsteinhaus angekommen

 

Am 30.10.2005 fuhren Stefan, Elisabeth (Stefan`s Freundin) und ich über die Autobahn A3 - Passau - nach Österreich an den Traunsee nähe Gmunden. Nach ca. 2 1/2 Stunden Fahrt erreichten wir unseren Ausgangspunkt am Traunsee.
Wir packten unsere Rucksäcke (Brotzeit, Getränke, Klettersteigausrüstung und Regenkleidung) und dann ging es los. Alles war im Nebel und man konnte den Gipfel nicht erkennen. Wir wanderten über den Hans Hernler Steig nach oben. Wir mussten über 1000 Höhenmeter bezwingen bevor wir am Einstieg zum Klettersteig standen. Der Steig verläuft durch den letzten steilen Felsaufschwung unter der Hütte, der Hernlersteig geht links davon hinauf. Wir legten unsere Kletterausrüstung an und machten uns an den Einstieg in den Traunsee Klettersteig. Der Steig führt auf den markanten Aussichtsberg bei Gmunden und endet direkt im Biergarten der Gmundner Hütte. Durch den langen Zustieg und dem schweren Klettersteig wird vor allem die Kondition gefordert - es sind 1250 Höhenmeter zu überwinden.
Der Klettersteig selbst war relativ schnell (45 Minuten) bezwungen, aber trotzdem interessant. Schon beim Einstieg in den Klettersteig hatten wir eine herrliche Aussicht über den Traunsee. Auf der Hütte war wunderbarer Sonnenschein und wir machten eine halbe Stunde Rast. Der Abstieg ging dann über die Traunsteinhütte zum Naturfreundesteig. Dieser zog sich dann ziemlich in die Länge und wir kamen erst nachdem es schon fast dunkel war wieder am Parkplatz an. Jedem taten die Füße weh, da wir doch im Aufstieg und im Abstieg jeweils 1250 Höhenmeter überwunden hatten.
Um ca. 6 Uhr Abends ging es wieder heimwärts.
Fazit:
Eine lange anstrengende Tour über viele Höhenmeter. Der Klettersteig ist ganz lustig aber leider etwas zu kurz.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Stefan und Elisabeth Herrliche Aussicht

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anforderung:

Bild

Abstieg über den Naturfreundesteig

 

Charakter:
Sehr schöner und gut gebauter Sportklettersteig, der in Verbindung mit dem Hans Hernlersteig ein anspruchsvolles Bergabenteuer ergibt. Der Steig führt auf den markanten Aussichtsberg bei Gmunden und endet direkt im Biergarten der Gmundner Hütte. Durch den langen Zustieg und dem schweren Klettersteig wird vor allem die Kondition gefordert - es sind 1250 Hm zu überwinden
Schwierigkeit:
Schwerer Sportklettersteig - oft Stellen mit D. Die Höhendifferenz von ca. 1.250 m stellt hohe Anforderung an die körperliche Verfassung.
Ausrüstung:
Komplette Klettersteigausrüstung, Steinschlaghelm und evtl. Sicherungsseil.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Klasse Herbstwetter Der Naturfreundesteig

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anreise/Zufahrt:

A3 Richtung Passau nach Gmunden am Traunsee in Österreich und am Ostufer bis zum Ende der Fahrmöglichkeit. Es gibt einen Parkplatz und einen Zugang zum See (Höhe 430 m).

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tourenbeschreibung:

Zustieg zur Wand:
Parkplatz am See, auf gut markiertem Weg (zuerst über Forststrasse, dann rechts der Markierung im Wald folgen) in ca. 45 min. bis zur ersten Eisenleiter Nun dem Hernlersteig folgen, bis man auf einem Kamm die Abzweigung zum Traunsee-Klettersteig sieht (ca. auf 1500 Höhenmeter).
Klettersteig:
Vom Einstieg zuerst leicht querend (C) zum ersten Aufschwung (D), dieser fordert gleich hohen Krafteinsatz. Danach kurz leichter (B) und zum überhängenden Wandl (D), über dieses hinauf in ein Flachstück (B), dieses führt rechtshaltend zu einem Köpfl. Dort kommt eine luftige Querung (C), die in den steilen Pfeiler (D) übergeht, am Ende des Pfeilers erreicht man das Latschenband (A). Nach dem Latschenband zuerst steil hinauf (D) in die Schlusswand, hier wieder eine ausgesetzte Querung (C) und über ein weiteres Wandstück (C+) in leichteres Gelände (B). Nun leicht (B und A) zur Hütte hinüber und über den Zaun in den Biergarten.
Abstieg:
Der Abstieg ging dann über die Traunsteinhütte zum Naturfreundesteig, der direkt hinter der Hütte beginnt.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Umgefallene Bäume Aussicht ist herrlich

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einkehrmöglichkeit:

Gmundener Hütte:
Ende April bis Ende Oktober
Traunsteinhaus:
Bewirtschaftet 1. Mai bis 26. Oktober durchgehend
Beide Hütten bieten Übernachtungsmöglichkeiten.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weblinks:

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Google Maps:

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellenbild Tabellenbild
Aluleiter beim Abstieg Im Klettersteig
Google