Strimskogel (Radstädter Tauern)

Tourdatum: 06.01.2014
Tourpartner: Brigitte und über 20 Mitglieder des Alpenverein Straubing


4 Stunden 1 Stunde
ca. 1100 Höhenmeter Leichte Skitour

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Aufstieg bis Strimskogel:


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Kurzinfo:

Region: Radstädter Tauern
Tourenart: Skitour
Erreichte Gipfel: Strimskogel 2139m
Dauer: Parkplatz - Gipfel Strimskogel 2 1/2 Stunden
Gipfel Strimskogel - Nebengipfel 1 1/2 Stunden
Insgesamt ca. 5 Std. mit 1 Stunde Abfahrt
Talort Höhe: 1340 m
Höhenunterschied: Gipfel Strimskogel: 800 m
Gesamt: 1100 m
Lage: West
Beste Jahreszeit: Januar bis April

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Auf dem Gipfel:


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Tourenbericht Januar 2014 von Ernst:

Erfolgreiche Schneesuche für Straubinger Alpenvereinsmitglieder am Dreikönigstag:
Traditionell begannen die Skitourengeher am Dreikönigstag die offizielle Skitourensaison mit der "Suche nach dem Schnee". 24 Vereinsmitglieder und Übungsleiter beteiligten sich an der Suche, die in diesem Jahr angesichts der mehr als schlechten Schneelage eher schwierig erschien. Die Organisatoren Ernst Schick und Peppi Grill fanden jedoch mit dem Strimskogel (2.139 m) in den Niederen Tauern ein passendes Tourenziel, bei dem sowohl die Schneelage stimmte als auch unter der dort anzutreffenden Lawinenlage ein sicherer Anstieg und eine sichere Abfahrt möglich waren. Alle Teilnehmer konnten problemlos den Gipfel erreichen und sich über den reichlich vorhandenen Schnee, der in der Nacht zuvor noch aufgebessert worden war, sowie über den herrlichen Sonnenschein freuen. Die Skitour und vor allem die gemütliche Einkehr vor der Heimfahrt bot allen die Möglichkeit, alte Bekannte wieder zu treffen und Erlebnisse und neue Planungen auszutauschen. Die große Zahl der Teilnehmer zeigt, welchen Stellenwert das Skitourengehen inzwischen in der Sektion wieder erlangt hat. Wenn man bedenkt, dass eine ganze Reihe von Interessenten in diesem Jahr nicht teilnehmen konnte, werden wir uns fürs nächste Jahr etwas einfallen lassen, um wirklich jedem Tourengeher und auch den Tourengeherinnen eine Teilnahme zu ermöglichen.
Ernst Schick
Fachübungsleiter
Fazit:
Traumhafte Skitour mit dem Alpenverein bei klasse Wetter und herrlichster Sicht. !!!


Werner auf dem Gipfel :-)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Panoramabild:


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Anforderung und Tourbeschreibung:

Beschreibung:
Vom ersten Parkplatz, links am Zauchensee, geht es zunächst einige Meter zurück und entlang der Sommerroute 83 rechts auf den Wirtschaftsweg zu den Strims almen. Der mäßig steile Weg ist meist geräumt, aber schneeglatt und eignet sich daher auch recht gut als Rodel strecke (Gehzeit zu den Almen etwa 40 Minuten). Die Aufstiegspur für die Tourengeher verläuft von den Almen nordostwärts durch lichten Wald und über einige Gräben hin zu einem Messpunkt, dreht nun Richtung Norden und quert schließlich den steilen Gipfelhang. Bei unsicherer Lawinensituation ist dieser Südwesthang mit Umsicht zu beurteilen, bei Schneearmut können die freiliegenden Latschen das größere Problem sein. Die Abfahrt von diesem schönen Aussichtsberg Strimskogel mitten in den Radstädter Tauern folgt der Aufstiegsspur.
Charakter:
Schöne, angenehme Skitour in Zauchensee die abwechslungsreiches Gelände bietet:
erst auf einer Forststrasse zur Vorderen Strimshütte, anschließend über schöne Wiesen und eine kurze Waldstufe schließlich zum Gipfelhang. Hier sollten die Latschen gut
eingeschneit sein damit der Abfahrtsgenuß nicht allzu sehr geschmälert wird.
Lawinengefahr:
Bei unsicherer Lawinensituation ist dieser Südwesthang (Gipfel) mit Umsicht zu beurteilen
Ausrüstung:
Tourenskiausrüstung, Lawinensuchgerät, Lawinensonde und Schaufel, evtl. Harscheisen


Brigitte bei der Abfahrt:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zum Nebengipfel:


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Anreise/Zufahrt:

Über die A 10 nach Altenmarkt und 9 km weiter in den Ortsteil Zauchensee. Hier auf den ersten Parkplatz links (Seehöhe 1340 m).


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Abfahrt:


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Einkehrmöglichkeit:

nur im Tal


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Weblinks:

>>> Hier gehts zum Bericht auf Bergfex


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Fotoalbum (auch zum Download):

>>> Hier gehts zum Fotoalbum "Skitour Strimskogel"


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Google Maps:


Größere Kartenansicht

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Ein Traum:



Google
 

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken