Großer Arber 21.01.2012

Großer Arber (Lawinenkurs mit DAV)

Tourdatum: 21.01.2012 (2 1/2 Stunden)
Tourpartner: Brigitte, Hans, Wolfi, Peppi und noch ca. 10 Mitglieder des AV Straubing

Tourenbericht Januar 2012 von Winkl:

Bild

Am Parkplatz

 

Schon zum vierten Mal starteten wir eine Skitour zum Großen Arber. Diesesmal in Verbindung mit dem Praxisteil des Lawinenkurses. Um 10 Uhr trafen wir uns mit ca. 10 weiteren Mitgliederen des Alpenvereins Straubing am Parkplatz Großer Arbersee. Unter der Führung von Peppi ging es gleich nach oben. immer wieder erklärte er uns verschiedenes aus dem Kurs, wie z.B. die Steilheit eines Hanges mit Hilfe von Skistöcken bestimmt werden konnte. Das Wetter war zuerst noch ganz in Ordnung, aber es fing weiter oben immer mehr zu schneien an. In Richtung vom Mittagsplatzl erreichten wir eine große freie Fläche, wo wir LVS Geräte innerhalb eines Rucksacks im Schnee vergruben und mit Hilfe weiterer Geräte suchten, sondierten und wieder ausgruben. Zuerst geht der Suchende in die Richtung die das LVS Gerät anzeigt. Wenn dieser sich in ca. 10 Meter Nähe befindet geht man zum Landeanflug über, d.h. ändert nicht mehr die Richtung. Dann bleibt man am niederigsten Wert und geht nach links bzw. rechts wieder zum niederigsten Wert. Durch ein Kreuz mit Skistöcken wird gekennzeichnet und dann mit der Sonde in ca. 30 cm. Abständen der Verschüttete gesucht. Der Kurs war sehr informativ und lehrreich. Im Anschluß bestiegen wir noch den Gipfel des großen Arbers bei starkem Schneefall und eisigem Wind. Die Abfahrt durch den Wald machte natürlich wie immer sehr viel Spaß. Später kehrten wir noch ein, da natürlich auch der Gesellige Teil nicht fehlen durfte.
Fazit:
Klasse Lawinenkurs mit anschließender Besteigung des großen Arbers !!

Impressionen 1:

Impressionen 2:

Impressionen 3:

Google