Wolkenstein 8 - 13.09.2008

Actionurlaub in Südtirol war angesagt. Mit 4 Kumpels (Basti, Hanson, Hannes und Mich) fuhren wir über den Brenner nach Südtirol in das Grödnertal nach Wolkenstein. Gleich am erstem Tag gingen wir den Klettersteig auf die "Große Cir" und "Kleine Cir". Das Wetter meinte es die ganze Woche gut mit uns. Wir hatten nur Sonnenschein und blauen Himmel. Mein erster Dreitausender, der Sas Rigais wurde über den Klettersteig "Ostanstieg" bezwungen. Die Ausicht war gigantisch. Wir wagten von der Seceda in St. Ulrich einen Gleitschirmtandemflug. Ein herrliches Gefühl 400 m über dem Boden zu schweben. Am Donnerstag stand noch einer der schönsten Klettersteige in den Dolomiten auf dem Programm: Der "Pisciadu". Leider etwas überlaufen aber die herrliche Aussicht entschädigte uns dafür. Das Highlight aber sollte am Freitag kommen, mit einer Canyoningtour. Abseilen von einer Brücke 40 m in die Tiefe, natürliche "Rutschbahnen durch Wasserfälle hinunter, Abseilen durch einen 20 m Wasserfall und ein 8 m Sprung von einem Wasserfall. Einfach nur cool. Und da es noch nicht reichte, machten wir am Nachmittag eine Rafting Tour auf der Eisack. Samstag besuchten wir noch die italienische Stadt Trient, bevor wir wieder die Heimreise antraten.

Klettersteig Cirspitzen (Kleine und große Cir):

Sas Rigais Klettersteig 3025 m:

Tandemflug:

Pisciadu Klettersteig:

Canyoning:

Stadtbesichtigung Trient:

Google