Wanderung zum Erlbergkopf und Schwarzenberg in den Chiemgauer

Winklmeier Markus Dienstag, 22. Dezember 2020 von Winklmeier Markus

Tour: Parkplatz Aigen (845 m) - Schmiedalm (1020 m) - Erlbergkopf (1134 m) - Schwarzenberg (1126 m) - Abstieg über Schwarzenbergrücken

Wanderung zum Erlbergkopf (1134 m) & Schwarzenberg 1126 m

Schöne Familienwanderung auf einen aussichtsreichen Grashügel nördlich der Kampenwand. Der Abstieg als Rundtour über den Schwarzenberg ist ziemlich steil, pfiffig und machte somit Spaß :-)

Tourdatum: 20.12.2020

Gipfel: Erlbergkopf (1134 m) - Schwarzenberg (1126 m) / Tourpartner: Brigitte, Emma und Timi

Einkehr: keine / Wetter: sonnig, +2 Grad

Gebiet: Chiemgauer Alpen/ Tour: Wanderung

Höhenmeter: 380 Hm / Kilometer: 6,3 km

Aufstieg: 1 h Abstieg über Schwarzenberg: 1 h Tourdauer: 2h

Schwierigkeit: leicht

Informationen zur Tour - Wanderung zum Erlbergkopf und Schwarzenberg

Unsere Wanderung zum Erlbergkopf und Schwarzenberg startete unterhalb der Wanderparkplätze, da diese voll waren. Die beiden Aussichtsberge am Fuße der Kampenwand liegen in den Chiemgauer Alpen. Wir marschierten auf der Teerstraße bei Sonne in Richtung Wanderparkplatz Aigen. Vorher bogen wir nach links ab. Auf einer flachen Forststraße ging es an einem Hof vorbei in den Wald, Nach links führt eine Forststraße steil zur Vockalm nach oben, wir aber hielten uns an einen breiten, steinigen Pfad gerade bergauf. Der ausgewaschene Pfad führte uns nach ca. 20 Minuten bis zu einem Forstweg. Links steht ein Jägerstand. Wir wanderten auf dem leicht vereistem Forstweg nach links bis wir die Schiedalm auf unserer linken Seite erkennen konnten. zu der Alm führt wieder nach links ein kleiner Weg. Wir mussten einen Zaun überklettern. Ein kaum ersichtlicher Pfad führte uns rechts über eine Almwiese nach oben. Immer wieder war der unscheinbare Weg mit Steinmännern markiert. Nach ca. 1 Stunde Gehzeit erreichten wir auch schon den Gipfel des Erlbergkopfes mit seinem hölzernen Gipfelkreuz. Wir hatten eine traumhafte Aussicht auf Hochgern, Hochfelln und Vorgipfel der Kampenwand. Unter uns sahen wir nur Nebel und wir genossen Aussicht und Sonne. Auf dem Gipfel fanden wir auch noch zur Freude meiner Tochter einen Geocache. Wir entschlossen uns eine Rundtour zu machen und den Nachbargipfel, den Schwarzenberg ebenfalls zu erklimmen. Wir stiegen nördlich in eine kleine Senke ab, überquerten ein kleines Sumpfgebiet und gingen weglos zum Schwarzenberggipfel. Hier gab es kein Gipfelkreuz, dafür aber einen markanten Baumstumpf zum klettern. Klar kraxelte ich mit den Zwergen hinauf :-) Westwärts führte uns ein kleiner Pfad über den Schwarzenbergrücken nach unten. Teilweise war der Pfad ziemlich steil und Trittsicherheit war gefragt. Ich trug Timi an diesen Stellen nicht auf der Schulter, sondern am Arm, damit er bei einem eventuellem Sturz nicht so weit fallen würde. Wir kamen natürlich heil unten an. Hier führt der Pfad an einem Stacheldrahtzaun entlang bis nahe zur Vockalm. Dort bogen wir auf einen steilen Forstweg nach rechts ab, der uns zum Aufstiegsweg führte. Den letzten Kilometer wanderten wir auf dem Aufstiegsweg zurück zum Auto.

Schöne Familienwanderung auf einen aussichtsreichen Grashügel nördlich der Kampenwand. Der Abstieg als Rundtour über den Schwarzenberg ist ziemlich steil, pfiffig und machte somit Spaß :-)

Leichte Bergwanderung über breite Forstwege und schmale Wiesenpfade. Der Weg zum Erlbergkopf ist nicht ausgeschildert, aber gut ersichtlich. Ein kleiner Trail, teilweise auch weglos führt zum Schwarzenberg und der Abstieg über den Schwarzenbergrücken ist steil und verlangt etwas Trittsicherheit.

Autobahn München - Salzburg, Ausfahrt Frasdorf. Nach der Ausfahrt links abbiegen und bis nach Aschau fahren. In Aschau links Richtung Prien/Bernau abbiegen. Nach dem Abbiegen 2,7 km weiter fahren und rechts abbiegen zur Seiseralm (ausgeschildert). Der schmalen Straße folgt man für 3,5 km vorbei an der Seiseralm und dem Gschwendtnerhof bis zum Wanderparkplatz Aigen. Idealerweise stellt man sein Auto am oberen der beiden Waldparkplätze ab

Der Erlbergkopf ist ein 1.134 Meter hoher Berg in den Chiemgauer Alpen. Der Berg liegt am nördlichen Ausläufer des Kampenwandgebiets. Obwohl der Berg im Vergleich zu seinen Nachbarn relativ niedrig ist bietet er eine hervorragende Aussicht auf das Gebiet, in das Alpenvorland, sowie hinüber zu den Bergen rund um die Hochries. Das Gipfelkreuz, das etwas unterhalb des höchsten Punktes liegt, kann über einen Wiesenpfad von Norden erreicht werden.

Gallerie:

Markus Winklmeier

Ein reiseverrückter Familienvater, Naturliebhaber, Ultratrailläufer, Triathlet, Bergsteiger, Globetrotter und alles was nicht mit Langweile zu tun hat. In meinem Family, Adventure & Outdoor Blog findest du viele Reiseinspirationen, Bergsteigergeschichten, spannende Wettkampfberichte und natürlich unzählige Outdoor Abenteuer mit Kindern. Tauch ein in die Welt der Winkls. Hier findest du mehr über uns. Klar freue ich mich auch über einen Eintrag ins Gästebuch :-)

Emma`s Gipfelbuch:

Timi`s Gipfelbuch:

Booking.com

Winkls Packlisten:

Hier findet ihr kostenlose Packlisten für Reisen und Campingurlaube und viele Ausrüstungslisten für Berg und Sportabenteuer aller Art. Auch als PDF zum ausdrucken und abhaken.

---Lesestoff---

Powered by All-Inkl.com

Wildspitze 3770 m

Besucherzähler