Grassau September 2021 die Zweite - Abenteuer mit Brigitte

Winklmeier Markus Sonntag, 26. September 2021 von Winklmeier Markus

Touren: Überschreitung der Schlafenden Hexe, Umrundung Hochgern und einmal Chiemsee und zurück mit dem Mountainbike

Actionwochenende mit Brigitte - Schlafende Hexe und Hochgern Umrundung

Da unsere Kinder bei der Omi und dem Opa am Wochenende im Urlaub waren, nutzten Brigitte und ich das schöne Wetter aus und machten die Berge unsicher. Wir überschritten die "Schlafende Hexe" über den Predigtstuhl, Hochschlegel, Karkopf, Dreisesselberg und Steinerne Agnes im Lattengebirge (Berchtesgadener Alpen) in einer 7 Stunden Tour. Am nächsten Tag stiegen wir auf das Mountainbike um und umrundeten in 50 Kilometer und 1200 Höhenmeter den Hochgern. Am Sonntag machten wir etwas gemütlicher und radelten von Grassau zum Chiemsee und an der Tiroler Ache zurück. Drei Tage hatten wir Traumwetter und abenteuerliche Zweisamkeit.

Datum: 24.09 bis 26.09.2021

Gipfel: Predigtstuhl 1613 m, Hochschlegel 1688 m, Karkopf 1739 m, Dreisesselberg 1664 m, Steinerne Agnes 1305 m

Weitere Aktivitäten: Hochgern Umrundung und Sonntagstour zum Chiemsee mit dem Mountainbike

Tourpartner: Brigitte

Wetter: Sonne 20-25 Grad

Gebiet: Chiemgauer Alpen & Berchtesgadener Alpen

Übernachtung: Ferienwohnung in Grassau

*Dieser Artikel enthält Affiliatelinks. Wenn du auf einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Freitag: Lattengebirge Überschreitung von West nach Ost - Die Schlafende Hexe

Da unsere Kinder bei der Omi und dem Opa Urlaub machten, wollten Brigitte und ich das schöne Wetter ausnutzen und die Berge unsicher machen. An der Schlafenden Hexe (Lattengebirge) sind wir schon tausend Mal vorbeigefahren, aber jetzt wollten wir sie überschreiten. Das Lattengebirge ist ein Teil der Berchtesgadener Alpen. Unser Plan stand fest: Überschreitung von West (B21) nach Ost (B20). Wir deponierten die Mountainbikes am Wanderparkplatz am Hallthurm und fuhren mit dem Auto zur Stauwehr bei Bad Reichenhall.

Erst kurz nach Mittag starteten wir unsere Wanderung. Damit es nicht dunkel werden würde, mussten wir schon etwas flotter sein. Wir stiegen in 2 1/2 Stunden zum Predigtstuhlgipfel auf. Auch bei der Überschreitung von Gipfel zu Gipfel ließen wir uns nicht wirklich Zeit. Nur am Dreisesselberg gönnten wir uns eine kurze Pause um zu verschnaufen, etwas zu Essen und natürlich auch die Aussicht zu genießen.

Immer wieder hatten wir einen tollen Blick auf Watzmann und Hochkalter. Am Rotofensattel entschieden wir uns abzusteigen und nicht, wie geplant, auf den Busen der Hexe zu klettern, da es langsam dunkel wurde. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit erreichten wir den Wanderparkplatz am Hallthurm, wo wir auch unsere abgesperrten Mountainbikes vorfanden. Gerade noch, ohne die Stirnlampe zu benutzen, erreichten wir unser Auto am Parkplatz nach der Stauwehr. Von hier fuhren wir zu unserer Ferienwohnung in Grassau, wo eine wohltuende Dusche nötig war.

Die Überschreitung des Lattengebirges bietet eine anspruchsvolle, lange Wanderung mit herrlicher Aussicht und traumhaften Trails. Wir können diese Tour sehr empfehlen...

  • Winklmeier Markus Freitag, 24. September 2021 von Winklmeier Markus

    Tour: Start Parkplatz Stauwehr Bad Reichenhall - Predigtstuhl - Hochschlegel - Karkopf - Dreisesselberg - Steinerne Agnes - Hallthurm - Mit dem MTB zum Parkplatz

    Das Lattengebirge - Eine anspruchsvolle Überschreitung

    An der Schlafenden Hexe (Lattengebirge) sind wir schon tausend Mal vorbeigefahren, aber jetzt wollten wir sie überschreiten. Das Lattengebirge ist ein Teil der Berchtesgadener Alpen. Unser Plan stand fest: Überschreitung von West (B21) nach Ost (B20). Wir deponierten die Mountainbikes am Wanderparkplatz am Hallthurm und fuhren mit dem Auto zur Stauwehr bei Bad Reichenhall. Über den Predigtstuhl, Hochschlegel, Karkopf, Dreisesselberg und Steinerne Agnes wanderten wir zum Hallthurm um von dort mit dem Mountainbike zurück zum Auto zu fahren.

    Tourdatum: 24.09.2021

    Gipfel: Predigtstuhl 1613 m, Hochschlegel 1688 m, Karkopf 1739 m, Dreisesselberg 1664 m, Steinerne Agnes 1305 m / Tourpartner: Brigitte

    Einkehrmöglichkeit: Bergrestaurant Predigtstuhl, Almhütte auf der Schlegelmulde / Wetter: sonnig, 20 Grad

    Gebiet: Berchtesgadener Alpen / Tour: Bergtour

    Höhenmeter: 1600 Hm / Kilometer: 17 km

    Aufstieg bis Predigtstuhl: 2 1/2 h Überschreitung bis Dreisesselberg: 1 1/2 h Bis Steinerne Agnes: 1 1/4 h Abstieg bis Parkplatz: 1 1/2 h MTB zurück: 30 min Tourdauer: 7 1/4 h

    Schwierigkeit: Mittelschwere Bergwanderung

    Ausrüstung: Wanderausrüstung (Genügend zu Trinken mitnehmen)

Winkls Wanderführer & Empfehlungen:

Samstag: Mit dem Mountainbike um den Hochgern - Jochbergalm, Rechenbergalm & Feldlahnalm

Unser gemeinsames Wochenende in Grassau, wollten Brigitte und ich natürlich sportlich ausnutzen. Am Tag davor überschritten wir die "Schlafende Hexe" im Lattengebirge.

Bei herrlichem Sonnenschein fuhren wir zuerst in die Ortsmitte von Grassau. Da Brigittes Fahrradkette defekt war, bekamen wir im Radhaus Grassau eine neue montiert. Ein super und schneller Service. Bevor unsere Tour starten konnte, kauften wir uns noch beim Bäcker ein kleines Frühstück, das wir in der Sonne genossen.

Gestärkt radelten wir zuerst nach Bernau und von dort weiter durch das schattige Weißachental bis zum Wanderparkplatz Kohlstatt. Auf teilweise steilen Forstwegen kämpften wir uns zur sonnigen Jochbergalm hoch, wo wir einkehrten. In der Sonne genossen wir eine "Radler" und eine leckere Almbrotzeit.

Über eine teilweise Schiebestrecke gelangten wir zur Rechenbergalm und von dort über abenteuerliche Trails zur Feldlahnalm, wo wir nochmals einkehrten. Ab hier fuhren wir über Forstwege nach Oberwössen und zurück nach Grassau zum Reifinger See.

Trotz der kühlen Wassertemperaturen sprangen wir in den See. Nach der Erfrischung hatten wir uns einen leckeren Flammkuchen und dazu ein Glas Wein verdient.

  • Winklmeier Markus Samstag, 25. September 2021 von Winklmeier Markus

    Tour: Start Grassau - Bergen - Kohlstatt - Jochbergalm - Rechenbergalm - Feldlahnalm - Oberwössen - Marquartstein - Reifinger See - Grassau

    50 Kilometer 1200 Höhenmeter mit dem Mountainbike um den Hochgern

    Mit dem Mountainbike fuhren wir von Grassau auf dem Radweg nach Bergen, dort weiter durch das schattige Weißachental bis zum Wanderparkplatz Kohlstatt. Auf teilweise steilen Forstwegen kämpften wir uns zur sonnigen Jochbergalm hoch, wo wir einkehrten. Über eine teilweise Schiebestrecke gelangten wir zur Rechenbergalm und von dort über abenteuerliche Trails zur Feldlahnalm, wo wir nochmals einkehrten. Ab hier fuhren wir über Forstwege nach Oberwössen und zurück nach Grassau.

    Tourdatum: 25.09.2021

    Gipfel: keiner, Jochbergalm 1256 m, Rechenbergalm 1160 m, Feldlahnalm 955 m / Tourpartner: Brigitte

    Einkehrmöglichkeit: Jochbergalm, Rechenbergalm, Feldlahnalm, verschiedene Restaurants in den Ortschaften im Tal / Wetter: sonnig, 25 Grad

    Gebiet: Chiemgauer Alpen / Tour: MTB-Tour

    Höhenmeter: 1200 Hm / Kilometer: 50 km

    Grassau - Bergen: 45 min Bergen - Jochbergalm: 1 3/4 h Jochbergalm - Feldlahnalm: 1 1/4 h Feldlahnalm - Grassau: 1 h Tourdauer: 4 3/4 h

    Schwierigkeit: Mittelschwere MTB-Tour

    Ausrüstung: etwas Verpflegung und Getränke mitnehmen, Werkzeug, Ersatzschlauch, Wechselkleidung

Winkls Wanderführer & Empfehlungen:

Sonntag: Chiemsee und zurück mit dem Mountainbike

Nach zwei, abenteuerlichen und sehr schönen Tagen, wollten wir den Sonntag etwas gemütlicher angehen. Aber ganz ohne Action geht es bei uns gleich gar nicht. Somit saßen wir auch schon wieder auf unseren Drahteseln. Da wir Mittag nach Hause wollten, um unsere Kinder bei Opa und Omi abzuholen, entschieden wir uns für eine kleine Mountainbike-Tour zum Chiemsee.

Zuerst radelten wir durch den wunderschön, gelegenen Grassauer Golfplatz und weiter durch das Grassauer Moor nach Mietenkam. Hier brauchten wir erst eine kleine Stärkung beim Bäcker. In der Sonne genossen wir das Frühstück, denn mit vollem Bauch hat man mehr Energie zum Radeln.

Auf direktem Weg fuhren wir nach Übersse und von dort über Schleichwege zum Chiemsee. Vorbei am Strandbad, weiter zur Schweinebucht, Kapelle Sankt Nikolaus und Beobachtungsturm Lachsgang bis zur Mündung der Tiroler Achen. Über den Radweg an der Ache radelten wir bis Marquartstein und zurück nach Grassau zur Ferienwohnung.

Nun hieß es wieder Abschied nehmen von unserer zweiten Heimat. Vollbepackt machten wir uns auf die Heimreise nach Niederbayern...

Die Tour auf Strava:

Hier findest du Unterkünfte in Grassau:

Booking.com

Die perfekte Packliste zum Wandern (Tagestour):

Du würdest gerne Wandern gehen? Traumhafte und abwechslungsreiche Wanderwege gibt es schließlich unzählige. Sicherlich auch in deiner näheren Umgebung. Somit steht für eine einfache oder auch anspruchsvolle Wanderung nichts im Wege. Für eine Tagestour gibt es einige Dinge, die du im Rucksack dabeihaben solltest. Das Wetter kann sich in den Bergen schnell ändern und dafür sollte man gewappnet sein. Ein Tipp von mir: Nimm so wenig wie möglich mit, aber so viel wie nötig. Damit auch ihr Freude am Wandern habt und nichts Wichtiges an Ausrüstung vergesst, findet ihr auf dieser Seite meine "Wandern - Tagestour" Packliste.

Auf Pinterest merken:

Schreibe einen Kommentar

Markus Winklmeier

Ein reiseverrückter Familienvater, Naturliebhaber, Ultratrailläufer, Triathlet, Bergsteiger, Globetrotter und alles was nicht mit Langweile zu tun hat. In meinem Family, Adventure & Outdoor Blog findest du viele Reiseinspirationen, Bergsteigergeschichten, spannende Wettkampfberichte und natürlich unzählige Outdoor Abenteuer mit Kindern. Tauch ein in die Welt der Winkls. Hier findest du mehr über uns. Klar freue ich mich auch über einen Eintrag ins Gästebuch :-)

Emma`s Gipfelbuch:

Timi`s Gipfelbuch:

Booking.com

Winkls Packlisten:

Hier findet ihr kostenlose Packlisten für Reisen und Campingurlaube und viele Ausrüstungslisten für Berg und Sportabenteuer aller Art. Auch als PDF zum ausdrucken und abhaken.

---Lesestoff---

Powered by All-Inkl.com

Wildspitze 3770 m

Besucherzähler