Skitour zum 3. Watzmannkind in den Berchtesgadener Alpen am 26.03.2021

Winklmeier Markus Freitag, 26. März 2021 von Winklmeier Markus

Tour: Parkplatz Hammerstiel - Gipfel - Parkplatz

Skitour zum 3. Watzmannkind in den Berchtesgadener Alpen

Anspruchsvolle aber traumhafte Skitour mit Brigitte durch das Watzmannkar. Gipfelsieg mit grandiosem Ausblick auf den Watzmann, Hoher Göll, Königssee & Co.

Tourdatum: 26.03.2021

Gipfel: 3. Watzmannkind 2209 m / Tourpartner: Brigitte

Einkehr: keine / Wetter: sonnig, 0 Grad

Gebiet: Berchtesgadener Alpen / Tour: Skitour

Höhenmeter: 1450 Hm / Kilometer: 18 km hin und zurück

Aufstieg: 4 h Abstieg: 1 1/2 h Tourdauer: 5 1/2 h

Schwierigkeit: mittel - schwer

Tourbericht:

Brigitte und ich fuhren schon früh am Morgen nach Berchtesgaden zum Parkplatz Hammerstiel. Leider spielte der Verkehr nicht so ganz mit und wir kamen erst um 8 Uhr am Parkplatz bei herrlichstem Wetter an. Wir konnten noch einen der letzten Parkplätze ergattern. Da es am letzten Wochenende geschneit hatte, konnten wir direkt am Parkplatz mit den Ski starten. Zuerst wanderten wir den Forstweg nach oben, bis zur Schappbach Diensthütte. Gerade noch reichte die Schneedecke um bis zur Benzinkurve zu gelangen. Hier folgten wir dem Wegweiser "Watzmannkar". Zuerst auf einem schmalen Forstweg, dann ging es eine steile Schneise nach oben. Da der Schnee schon ziemlich durchfeuchtet war, blieb immer wieder der Schnee an den Fellen kleben. Dadurch hafteten die Felle nicht gut am Boden und wir rutschten immer wieder zurück und taten uns deshalb mit dem Aufstieg ziemlich schwer. Der war die steile Schneise nach oben ein ganz schöner Kraftakt, aber Brigitte schlug sich tapfer bis zum Watzmannkar. Hier wurde es kälter und die Felle hielten auch wieder. Vor uns sahen wir eine Schlange von Skitourengeher, die alle das 3. Watzmannkind besteigen wollten. Wir wanderten bis zum markanten Felsen, die Watzmannjungfrau, um dort nach links zu queren, um dann mit vielen Spitzkehren das Watzmannkind zu besteigen. Nach 4 Stunden 1450 Höhenmetern und 9 Kilometern stand wir Stolz auf dem Gipfel des 3. Watzmannkindes mit grandioser Aussicht in die Watzmann Ostwand und den Königsee. Hier fellten wir ab, fuhren ein Stück nach unten und suchten uns einen windstillen und sonnigen Platz im Schnee für eine Brotzeit mit Aussicht. Schöner ging es nicht, das Wetter und die Berge ein Traum. Nach unten fuhren wir dann ähnlich dem Aufstiegsweg. Die freien Hänge im Watzmannkar waren für uns gut zu befahren, aber die steile Schneise im Wald bis zur Benzinkurve war ein ziemlicher Kampf. Aber auch diesen Kampf gewannen wir und schafften es wieder zum Parkplatz zurück.

Fazit: Anspruchsvolle aber traumhafte Skitour mit Brigitte durch das Watzmannkar. Gipfelsieg mit grandiosem Ausblick auf den Watzmann, Hoher Göll, Königssee & Co.

Route auf Strava mit GPX download

Markus Winklmeier

Ein reiseverrückter Familienvater, Naturliebhaber, Ultratrailläufer, Triathlet, Bergsteiger, Globetrotter und alles was nicht mit Langweile zu tun hat. In meinem Family, Adventure & Outdoor Blog findest du viele Reiseinspirationen, Bergsteigergeschichten, spannende Wettkampfberichte und natürlich unzählige Outdoor Abenteuer mit Kindern. Tauch ein in die Welt der Winkls. Hier findest du mehr über uns. Klar freue ich mich auch über einen Eintrag ins Gästebuch :-)

Emma`s Gipfelbuch:

Timi`s Gipfelbuch:

Booking.com

Winkls Packlisten:

Hier findet ihr kostenlose Packlisten für Reisen und Campingurlaube und viele Ausrüstungslisten für Berg und Sportabenteuer aller Art. Auch als PDF zum ausdrucken und abhaken.

---Lesestoff---

Powered by All-Inkl.com

Wildspitze 3770 m

Besucherzähler