Familienurlaub am Gardasee: Die 7 schönsten Ausfugsziele in und um Manerba

Wer mit Kindern unterwegs ist, dem bietet der südwestliche Gardasee in und um Manerba viele Möglichkeiten für einen Aktivurlaub, Kultururlaub oder Badeurlaub. Manerba ist der ideale Ausgangspunkt, da viele Ziele mit dem Auto, Rad oder Schiff schnell zu erreichen sind. Für Reisende mit Kindern die ideale Voraussetzung, da es in der Umgebung viel zu entdecken gibt. Damit es den Kleinen und auch Großen nicht langweilig wird, habe ich die 7 schönsten Touren und Ziele zusammengestellt.

  • Uferpromenade von Salo

Zuerst will ich die schönsten Orte in der Manerba Gegend etwas genauer vorstellen:

Manerba: Die italienische Gemeinde ist für seine malerische Uferzone mit dem kleinen Hafen Dusano und den herrlichen Stränden bekannt. Zu den markantesten Ausflugszielen zählt der Rocca di Manerba.

Salo: Die historische Stadt ist geprägt von schönen Palästen, die verstreut in der Bucht liegen. An der Uferpromenade findet man gemütliche Restaurants und Cafès.

Toscolano Maderno: Die Doppelgemeinde bietet gute Bademöglichkeiten und viele interessante Sehenswürdigkeiten, wie die Kirche San Pietro e Paolo oder der Palazzo Nuovo.

Desenzano: Um den Hafen und in der Altstadt befinden sich wunderschön restaurierte Handelshäuser. Das lebhafte Städtchen besitzt zudem einen malerischen Hafen und eine gepflegte Altstadt.

Sirmione: Das kleine Städtchen liegt auf einer 4 km langen Halbinsel und bietet mit ihren historischen Bauten und verwinkelten Gassen ein ideales Ausflugsziel für den Gardasee Urlauber.

*Dieser Artikel enthält Affiliatelinks. Wenn du auf einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Die Gardasee Packliste - Was zum lesen und stöbern

Dein nächstes Reiseziel ist der Gardasee in Italien? Malerische Orte, mildes Klima, traumhafte Berge, leckeres italienisches Essen und mediterrane Flora, das ist der Gardasee. Egal ob du Bade- Aktiv- oder Erholungsurlaub suchst, hier findet jeder das perfekte Angebot. Damit ihr den richtigen Start zu diesem Abenteuer findet, habe ich eine Packliste für den Gardasee erstellt.

Karte - Wo eigentlich liegt Manerba
Unser Hoteltipp: Das Resort Borgo del Torchio

Unsere Erfahrung mit dem 3 Sterne Resort Borgo del Torchio ist sehr positiv. Der Empfang war sehr freundlich, das Apartment groß und sehr sauber. Die Anlage weitläufig mit einem Spielplatz und 3 großen Pools. Wir haben über die Plattform booking.com gebucht, wo die Unterkunft mit 9,3 Sternen bewertet ist. Dies können wir ebenfalls mit gutem Gewissen bestätigen.

Hier die Beschreibung von booking.com:

Das Resort Borgo del Torchio in Manerba del Garda bietet eine Bar, einen Tennisplatz und eine Terrasse. Die klimatisierte Unterkunft liegt 33 km von Limone sul Garda entfernt. Das Apartment verfügt über 1 Schlafzimmer, einen Flachbild-TV, eine komplett ausgestattete Küche mit einem Kühlschrank und einem Backofen, eine Waschmaschine und ein Bad mit einem Bidet. Die Unterkunft bietet einen Außenpool und einen Kinderspielplatz.

  • Panoramablick
  • Sehr gepflegte Anlage
  • Spielplatz
  • Einer der 3 Pools
1) Ein Ausflug mit dem Schiff von Desenzano nach Sirmione, Lazise, Bardolino und Garda

Eine Schifffahrt ist für Kinder immer ein besonderes Abenteuer. Der Gardasee bietet dafür viele Möglichkeiten. Den aktuellen Fahrplan findest du auf der offiziellen Webseite "navigazionelaghi". Leider gibt es diese Seite nur in Italienisch und Englisch. Die Tickets kann man online kaufen, oder an einen der vielen Kartenverkaufsstellen in den wichtigsten Ortschaften rund um den Gardasee.

Wer in Manerba seine Unterkunft hat, der ist am besten beraten ab Desenzano eine Personenfähre zu buchen (Tickets Erwachsene: 16 Euro und Tickets Kinder ab 5 Jahren: 11 Euro - Stand 2021). Die Fahrt ab Manerba mit dem Auto dauert ca. 25 Minuten. Direkt am Fährhafen gibt es einen Parkplatz (Tagesticket 12 Euro - Stand 2021) und auch einen kleinen Spielplatz. Ideal um mit Kinder die Wartezeit auf die Personenfähre zu verkürzen.

Adresse für das Navi: Piazza Giacomo Matteotti, 25015 Desenzano del Garda BS, Italien

Die Schiffe fahren verschiedene Orte an. Hier hat man die Möglichkeit auszusteigen und zum späteren Zeitpunkt wieder im nächsten Schiff einzusteigen. Wir entschieden uns für Garda, den vielbesuchten und sehenswerten Ferienort und Sirmione, das auf einer 4 km langen Halbinsel liegt und viele historischen Bauten zu bieten hat. Auch viele weitere Ausflugsziele lassen sich mit dem Schiff erreichen und für Kinder ist der Ausflug mit dem Schiff sicherlich ein besonderes Erlebnis.

  • An der Uferpromenade von Garda
  • Mit dem Schiff unterwegs
  • Ankunft in Sirmione
  • Ankunft in Bardolino
2) Mit dem Fahrrad und Kinderanhänger von Manerba nach Salo und zurück

Mit dem Fahrrad sieht man von seiner Umgebung viel mehr. Deshalb sind wir auch gerne mit dem Drahtesel unterwegs. Auch am Gardasee gibt es viele Routen um die Gegend mit Rad zu erkunden. Je nach Alter des Kindes gibt es die verschiedensten Möglichkeiten auf Erkundungstour zu gehen. Es gibt verschiedene Tandem Stangen, wo das Kinderfahrrad am Erwachsenenrad befestigt werden kann. Somit haben die Kleinen die Möglichkeit selbst zu radeln und bei Bedarf an die Stange genommen zu werden. Schon für Babys gibt es Fahrradanhänger, die bis ins Alter von ca. 4 Jahren genutzt werden können.

Tipp von den Winkls: FollowMe Tandemstange und Thule Chariot Sport Kinderanhänger

Die Route führt von Porto Torchio direkt am Uferweg nordwärts, bis dieser zu Ende ist. Kurz davor führt ein kleiner umzäunter Fußgängerweg nach oben bis zur Hauptstraße SP39. Hier bitte das Rad schieben. Am Ufer fuhr unser 3 jähriger Sohn mit dem Laufrad und dann machte er es sich im Kinderanhänger bequem. Zuerst ging es an der Hauptstraße entlang bis nach San Felice del Banco. Hier schlängelt man sich durch die Gassen der Altstadt hindurch. Fast am Ufer des Gardasees in der Nähe des Camping Fornella zweigt ein Radweg ab, der durch Wälder und vorbei an Wiesen führt. Oberhalb San Felice del Banco überquert man eine Hauptstraße und folgt dem Schild nach Salo.

Der Radweg führt bis Porticcioli, wo man in die Uferstraße nach Salo einbiegt. Vorbei am Mokai Beach gelangt man von Süden her kommend nach Salo. Hier befindet sich am Beginn der Uferpromenade ein schöner Spielplatz. Eine perfekte Abwechslung für die Kinder. Ein Bummel an der Promenade bietet sich regelrecht an und die vielen Strandcafès laden zum Verweilen ein. Zurück fährt man auf fast auf dem gleichen Weg.

Radstrecke: 29 km, Höhenmeter: 350 HM, Zeit: 3 Stunden

  • Der Uferweg bei Manerba
  • Der kleine Fußgängerweg zur Hauptstraße
  • Die Gefährte
  • Radweg nach Salò
  • Uferpromenade in Salò
3) Spielplätze in Manerba und Salo

Natürlich darf ein Spielplatzbesuch bei den Ausflugstipps nicht fehlen. Direkt am Hafen von Porto Torchio in Manerba befindet sich ein schöner Spielplatz. Bänke laden zum Verweilen für die Eltern ein und für die Kinder gibt es mehrere Spielgeräte und einen Spieleturm mit Rutschen und Klettermöglichkeiten.

Bei unserem Ausflug nach Salò fanden wir ebenfalls einen schönen Spielplatz südlich zu Beginn der Uferpromenade in der Nähe des Hotels Bellerive. Dieser ist umzäunt und bietet einiges zum Spielen für die Kleinen. Es befinden sich auch viele Bäume und Bänke in dem Park, so dass die Eltern im Schatten entspannen können.

  • Spielplatz in Salo
4) Ausflug an den Strand, Uferpromenade von Manerba und entspannen am Hotelpool

Natürlich darf am Gardasee ein Strand- oder Poolaufenthalt nicht fehlen. Für Kinder gibt es nichts schöneres als am Strand mit Sand oder mit Steinen zu spielen. Tipp: Strandspielzeug nicht vergessen. Aber auch ein schöner Hotelpool hat seine Reize. Die Eltern können relaxen und sich in der Sonne aalen, währen die Kinder planschen und spielen. Je nach Alter der Kinder muss man natürlich immer Auge auf die Kleinen haben.

Direkt am Strand von Porto Torchio kann man Liegen, Sonnenschirme oder Tretboote mieten. Der Strand verfügt auch über mehrere Bars, Restaurants und Kioske. Auch eine Eisdiele mit leckerem italienischem Eis befindet sich direkt am Ufer.

Zu Fuß kann man ab Porto Torchio knapp 3 Kilometer die Uferpromenade in Richtung Norden marschieren. Hier befinden sich viele schöne Strandabschnitte, die zum Sonnenbaden einladen. Enten oder der ein oder andere Schwan kommen hier immer wieder zu Besuch vorbei.

Der Blick auf das gegenüberliegende Monte Baldo Gebiet ist traumhaft. Sicherlich kann man hier den ganzen Tag verweilen und den Urlaub genießen.

  • Urlaub genießen
  • Relax am Pool
  • Einn Schwan zu Besuch
  • Am Strand bei Porto Torchio

Wander- und Reiseführer:

Drei familientaugliche Wanderungen in und um Manerba:

Am Gardasee gibt es unzählige Wanderrouten von einfach und kurz bis schwierig und lang. Sicherlich ist für jeden eine passende Wanderung dabei. Viele Urlauber verbringen ihre kostbare, freie Zeit am Gardasee zum relaxen in der Sonne, bei einer Schiffsfahrt oder beim Wandern in den traumhaften Gardaseebergen.

5) Wanderung im Val di Sur San Michele oberhalb Gardone Riviera
  • Winklmeier Markus von Winklmeier Markus

    Tour: Start am Hotel Ristorante Colomber - Ende des Forstweges - Rundtour über Le Gurd - Ausgangspunkt

    Wanderung im Val di Sur San Michele oberhalb Gardone Riviera

    Leichte Wanderung im grünen Tal Val di Sur. Ideale Wanderung mit Kindern durch ein abenteuerliches Tal. Perfekt als Rundtour, wenn man beim Schild Le Grand den Bach überquert und dort einen kleinen Abenteuerweg zurück nach San Michele wandert. Für Kinder ist die Wanderung sehr kurzweilig, weil es viel zu entdecken gibt (Bachdurchquerung, kleine Wasserfälle, Schlangen, Frösche, Käfer).

    Tourdatum: 28.05.2021

    Gipfel: keiner / Tourpartner: Emma, Timi und Brigitte

    Einkehrmöglichkeit: direkt am Parkplatz befindet sich das Hotel Ristorante "Colomber" / Wetter: sonnig, 22 Grad

    Gebiet: Gardaseeberge / Tour: Wanderung

    Höhenmeter: 270 Hm / Kilometer: 8,0 km

    Aufstieg bis Ende Forststraße und Weggabelung : 1h 15 min Abstieg: 1h 15 min Tourdauer: 2h 30 min

    Schwierigkeit: leicht

6) Wanderung auf den Monte Castello di Gaino 866 m
  • Winklmeier Markus von Winklmeier Markus

    Tour: Start in Navazzo - Gipfel - Abstieg wie Aufstieg

    Wanderung auf den Monte Castello di Gaino 866 m am Gardasee

    Leichte - mittelschwere Wanderung mit gigantischer Gipfelaussicht. Der steinige Aufstieg durch den Wald ist bei Nässe ziemlich rutschig und der Gipfelanstieg mit einem Seil gesichert. Somit ist etwas Trittsicherheit gefragt und die 350 Höhenmeter Wanderung bekommt etwas Abenteuercharakter. Trotzdem ist die 2 Stunden Tour für bergerfahrene Kinder geeignet. Unseren Zwergen (3 und 6 Jahre) hat sie riesig Spaß gemacht.

    Tourdatum: 25.05.2021

    Gipfel: Monte Castello di Gaino 866 m / Tourpartner: Emma, Timi und Brigitte

    Einkehrmöglichkeit: Kleinere Restaurants in Navazzo / Wetter: sonnig, 20 Grad

    Gebiet: Gardaseeberge / Tour: Wanderung

    Höhenmeter: 350 Hm / Kilometer: 4,0 km

    Aufstieg bis Gipfel: 1h 15 min Abstieg: 1h Tourdauer: 2h 15 min

    Schwierigkeit: leicht-mittel

7) Wanderung auf den Rocca di Manerba 216 m
  • Winklmeier Markus von Winklmeier Markus

    Tour: Rundwanderung ab Montinelle - Gipfel - nordostseitiger Abstieg - Montinelle

    Wanderung auf den Rocca di Manerba 216 m am Gardasee

    Leichte Wanderung auf einen markanten Felsen mit gigantischer Aussicht auf den Gardasee. Bei guter Sicht kann man bis Riva del Garda blicken. Der Abstieg über die Nordostseite erfolgt über einen steilen, steinigen Pfad. Die Wanderung ist für Kinder bestens geeignet. Wir machten die Wanderung als Rundtour.

    Tourdatum: 23.05.2021

    Gipfel: Rocca di Manerba 216 m / Tourpartner: Emma, Timi und Brigitte

    Einkehrmöglichkeit: Restaurants in Montinelle / Wetter: sonnig, 23 Grad

    Gebiet: Gardaseeberge / Tour: Wanderung

    Höhenmeter: 190 Hm / Kilometer: 4,0 km

    Aufstieg bis Gipfel: 30 min Abstieg: 40 min Tourdauer: 1h 10 min

    Schwierigkeit: leicht

  • Hier findest du Unterkünfte am Gardasee.

  • Hier findest du Flüge nach Italien.

Blick hinter die Kulissen - Was erlebten die Winkls in und um Manerba

Gardasee der Südwesten - Familienurlaub in Manerba 22-28.05.2021:

Samstag: Nach einer langen 9 Stunden Fahrt erreichten wir die Ortschaft Manerba und die Unterkunft Borgo del Torchio. Nach einem freundlichen Empfang bezogen wir unser geräumiges Apartment. Für 7 Nächte bezahlten wir 600 Euro. Dank den Corona Reiseauflagen war sehr wenig los und die Pools gehörten uns fast alleine. Nach dem Auspacken und Abendessen fielen wir alle müde ins Bett.

Sonntag: Am Morgen erkundeten wir die Gegend. Brigitte und ich liefen und die Kinder fuhren mit dem Rad am Ufer entlang. Später joggte ich auf den Rocca di Manerba, über den Aussichtspunkt Punta Sasso weiter zum Hafen von Manerba, dem Porto di Dusano und wieder zurück. Am späten Nachmittag wanderten wir alle zusammen auf den Rocca. Timi machte es sich bequem auf meiner Schulter und Emma wanderte fleißig alleine auf den Aussichtsgipfel. Wir stiegen über die Nordwestseite ab und marschierten vorbei an Olivenhaine zurück nach Montinelle. Hier fanden wir ein gemütliches Restaurant zum Abendessen.

Montag: Da es fast den gesamten Tag regnete, arbeitete ich an meinem Reiseblog, die Kinder spielten und Brigitte las ein gutes Buch. Später lief ich eine schnelle 17 Kilometer Strecke und Brigitte marschierte mit den Kindern zum Spielplatz. Trotz Regen war dies mit der richtigen Kleidung kein Problem.

Dienstag: Wanderung auf den Monte Castello di Gaino ab Navazzo. Nach der pfiffigen und matschigen 2 Stunden Tour fuhren wir nach Toscolano. In einem Cafè direkt am Ufer genehmigten wir uns ein leckeres Eis und eine kühle Radler. Am Abend hatten wir den Pool für uns alleine und später grillten wir Würstchen mit unserem Reisegrill auf unserer Dachterrasse und genossen die Abendsonne.

Mittwoch: Damit auch unsere Mountainbikes ausgelastet werden, fuhren wir mit unserem Thule Kinderanhänger für Timi und dem FollowMe Tandem Set für Emma in Richtung Salo. Timi radelte zuerst selbst mit seinem Puky und machte es sich erst nach ein paar Kilometern im Anhänger bequem. Emma durfte an den FollowMe als es nach 10 Kilometern steil nach oben ging. Salo erreichten wir nach ca. 15 Kilometern, wo ein Spielplatz auf die Kinder wartete. Auch ein Snack durfte an der Uferpromenade nicht fehlen. Zurück nach Manerba radelten wir fast auf dem gleichen Weg. Am kleinen Hafen Porto Torchio gab es ein leckeres Eis zur Belohnung, bevor wir wieder in unseren Pool sprangen. Da wir die einzigen im Pool waren konnte ich auch 2 Kilometer kraulen.

Donnerstag: Bei traumhaftem Sonnenschein fuhren wir mit dem Auto zum Hafen von Desenzano. Von hier ging es mit dem Schiff über Sirmione, Lazise, Bardolino nach Garda. Hier waren zeitgleich unsere Nachbarn mit ihren Kindern im Urlaub. Klar kamen wir da kurz rüber um sie zu besuchen. Wir schlenderten durch Garda, faulenzten am Strand und aßen in einem der vielen Uferrestaurants zu Mittag, bevor wir mit dem Schiff zurückfuhren. Einen kleinen Zwischenhalt machten wir in Sirmione, wo wir noch einen Freund mit seiner Familie zum Eis Essen trafen. Zurück in Desenzano testeten die Kinder ausgiebig den Spielplatz direkt neben dem Hafen, bevor wir mit dem Auto zurück zur Unterkunft fuhren. Zum Abendessen gab es Fisch und Fleisch, das wir wieder mit unserem Reisegrill zubereiteten. Auch ein Sprung in unseren einsamen Pool durfte nicht fehlen.

Freitag: Und wieder wurden wir von der herrlichen, italienischen Sonne wachgeküsst. Mit dem Auto fuhren wir nach Salo und von dort in das kleine Bergdorf San Michele, wo wir im Val di Sur wandern gingen. Die 2 Stunden Wanderung in dem wildromantischen Tal machte den Kindern sehr viel Spaß, da wir barfuß einen Bach überqueren mussten, eine Schlange, viele Käfer und Raupen sahen und es nicht zu steil nach oben ging. Am späten Nachmittag plantschten wir ein letztes Mal in unserem Pool und wir mussten leider an die morgige Heimreise denken.

Samstag: Nachdem alles wieder im Auto verstaut war, nahmen wir von dieser schönen Gegend Abschied. Eine traumhafte Woche mit der Familie war leider wieder zu Ende. Aber sicherlich werden wir wiederkommen...

Tipp für die Autofahrt mit Kinder: Die Fahrt wird kurzweiliger, wenn ein guter Film am Tablet erlaubt ist. Um das Tablet zu befestigen gibt es eine universelle Kopfstützenhalterung.

Die schönsten Bilder

Auf Pinterest merken:

Schreibe einen Kommentar

Markus Winklmeier

Ein reiseverrückter Familienvater, Naturliebhaber, Ultratrailläufer, Triathlet, Bergsteiger, Globetrotter und alles was nicht mit Langweile zu tun hat. In meinem Family, Adventure & Outdoor Blog findest du viele Reiseinspirationen, Bergsteigergeschichten, spannende Wettkampfberichte und natürlich unzählige Outdoor Abenteuer mit Kindern. Tauch ein in die Welt der Winkls. Hier findest du mehr über uns. Klar freue ich mich auch über einen Eintrag ins Gästebuch :-)

Emma`s Gipfelbuch:

Timi`s Gipfelbuch:

Booking.com

Winkls Packlisten:

Hier findet ihr kostenlose Packlisten für Reisen und Campingurlaube und viele Ausrüstungslisten für Berg und Sportabenteuer aller Art. Auch als PDF zum ausdrucken und abhaken.

---Lesestoff---

Powered by All-Inkl.com

Wildspitze 3770 m

Besucherzähler