Tour Variante 1: Rundwanderung ab Nößling über den Kastenstein, Teufelsstein und zurück

Tour Variante 2: Start Parkplatz Hinterwies - Münchshöfen - Kastenstein und zurück (oder über Käsplatte zurück)

Leichte Familienwanderung auf den Kastenstein, einen eher unbekannteren Gipfel in der Gemeinde Kollnburg. Vom Gipfel hat man einen herrlichen Ausblick auf den Arber & Co. Ideal für Kinder zum Wandern. Die letzten Meter zum Gipfelkreuz muss man etwas kraxeln, was der Tour Abenteuercharakter verleiht. Es lohnt sich eine Rundtour über den Teufelsstein zu machen. Hier kommt man an einer Wiese mit tollem Ausblick auf Kollnburg vorbei. Ein idealer Platz für ein Picknick. Auch die Variante 2 ab Hinterwies über Münchshöfen und zurück über die Käsplatte hat seinen Reiz...

Gipfel: Kastenstein 822 m (Käsplatte 978 m bei Variante 2)

Ausgangspunkt: Weiler Stein bei Nößling (Variante 1) Wanderparkplatz Hinterwies (Variante 2)

Einkehrmöglichkeit: Variante 1: keine / Variante 2: Berggasthof Hinterwies

Gebiet: Bayerischer Wald / Tour: Wanderung

Höhenmeter: 150 Hm (Variante 1) 220 Hm (Variante 2) / Kilometer: 3,3 km (Variante 1) 6,3 km (Variante 2)

Variante 1: Aufstieg: 20 min Abstieg über Teufelsstein: 45 min Tourdauer: 1h 5 min

Variante 2: Wanderung Kastenstein über Münchshöfen : 1h Käsplatte: 45 min Rückweg: 25 min Tourdauer: 2 - 2 1/2 h

Schwierigkeit: leicht

Ausrüstung: Wanderausrüstung, Getränke, Brotzeit

Unterkunft-Tipp im Bayerischen Wald: Ferienwohnung Winklworld

Sonntag, 28. Januar 2024 von Winklmeier Markus

1. Informationen zur Tour - Wanderung auf den Kastenstein

Variante 1 - Start am Weiler Stein

Der Kastenstein ist über markierte Wanderwege von den drei Orten Münchshöfen, Nößling und Stein gut erreichbar. Ausgeschriebene Wanderparkplätze findet man eher nicht. Aber wir entdeckten eine gute Parkmöglichkeit bei dem Weiler Stein. Direkt vor dem Schild "Pension Waldesruh" ist genügend Platz das Auto zu parken. Auch eine Brotzeitbank befindet sich an diesem Platz.

Hier gibt es eine Gabelung mehrerer Waldwege. Unser Wanderweg führt direkt gegenüber der Bank in den Wald. Ein Wegweiser zeigt den Weg Nummer. 12 an. Zuerst geht man auf einem Forstweg, der dann in einen Waldpfad mündet. Nach ca. 15 Minuten erreicht man eine Weggabelung mit dem Wegweiser "Kastenstein", der nach links zeigt. Nach weiteren 5 Minuten, ist auch schon der Gipfel linkerhand zu erkennen. Ein großes Schild mit der Aufschrift "Kastenstein" gibt den Gipfel unmissverständlich zu erkennen.

Die letzten Meter sind Kletterkünste gefragt. Für die Kinder eine willkommene Abwechslung. Nach der kleinen Kraxelei steht man auf dem 822 m hohen Gipfel des Kastensteins mit Gipfelkreuz. Hier kann man es sich bequem machen und eine Brotzeit genießen. Vorsicht mit kleineren Kindern, es geht auf einer Seite steil nach unten. Nach Nordosten hat man einen herrlichen Ausblick auf den Arber & Co.

Unterhalb des Gipfels befindet sich noch eine schöne Bank, die ebenfalls zum Verweilen einlädt. Zu empfehlen ist eine Rundtour über den Teufelsstein. Man wandert auf der südlichen Seite des Kastensteins weiter bis auf der rechten der Teufelsstein von Münchshöfen zu sehen ist. Hier befindet sich ein Schild mit einer Erklärung. Der Stein wurde von den Kelten als Opferstätte verwendet und den Namen Teufelsstein bekam er von den klauenartigen Abdrücken.

Der weitere Weg führt zu einer Wiese, von der man einen wunderbaren Ausblick auf Kollnburg hat. Hier würde sich auch anbieten, bei einem Picknick in der Sonne zu verweilen. Auf dem Forstweg geht man weiter nordwärts in Richtung des Weilers Stein, wo auch der Ausgangspunkt liegt. Man kann über den Weiler oder auf kleinen Trampelpfaden durch den Wald zum Aufstiegsweg zurückwandern.

Tipp von den Winkls: Nimm ein Taschenmesser* mit. Häufig benötigt man ein Messer für die Brotzeit und natürlich als Schnitzmesser für Wanderstöcke.

Variante 2 - Start am Wanderparkplatz Hinterwies

Eine etwas längere, aber ebenso schöne Möglichkeit ist die Variante ab dem Wanderparkplatz bei Hinterwies, etwas oberhalb von Grün. Von hier hat man einen tollen Blick auf den König des Bayerischen Waldes, den Großen Arber. Man folgt dem Wegweiser Nr. 16 und 21. Zuerst wandert man auf einem Forstweg ca. 30 Minuten bis Münchshöfen nach unten. Für Kinder findet man viele Abenteuermöglichkeiten, wie Baumstämme zum balancieren oder das Entdecken von allerlei Krabbelgetier.

Man überquert beim Gasthof zum Wurzelsepp die Hauptstraße. Hier befindet sich ein Schild mit der Aufschrift "Kastenstein 822 m". Die Wanderung verläuft zuerst am Waldrand und vorbei an einem kleinen Fischteich. Nach ein paar hundert Metern biegt man nach links in den Wald ein und folgt einem kleinen Forstweg. Ein Wegweiser zeigt die Richtung zum Gipfel an.

Nach ca. 10 Minuten biegt man nach rechts ab und es geht etwas steiler nach oben, bis linkerhand der Gipfel zu erkennen ist. Seit 2022 ziert den Gipfel des Kastensteins ein nagelneues Holzkreuz. Der letzte Meter zum Gipfelfelsen ist mit Eisentritten entschärft.

Zurück zum Parkplatz wandert man auf gleichem Wege. Etwas oberhalb von Münchshöfen zweigt nach rechts ein weiterer Forstweg ab. Hier besteht noch die Möglichkeit zur Käsplatte 978 m und Hanichelriegel 978 m zu wandern und zwei weitere Gipfelsiege zu erringen.

2. Charakter und Anfahrt

Leichte Familienwanderung mit wenigen Höhenmetern. Die letzten Meter zum Gipfelkreuz muss man etwas kraxeln.

Die Wanderung ist ideal für einen Ausflug mit Kinder, aber nicht kinderwagentauglich.

Tipp: Die Tour ist ideal für fitte Eltern, um mit kleineren Kindern in einer Kindertrage* auf den Gipfel zu wandern.

Variante 1 (Weiler Stein): Die Anreise über die Autobahn A3 Deggendorf-Regensburg erfolgt über die Ausfahrten Bogen oder Schwarzach. Weiter in Richtung Sankt Englmar bis zum Ortsteil Grün. Hier weiter nach Klinglbach abbiegen und dort nach rechts in Richtung Kollnburg. Bei Nössling rechts nach Stein in eine kleine Straße in Richtung Pension Waldesruh einbiegen. Am gleichnamigem Schild kann man auch am Rand parken.

Daten für das Navi: 49.055268466482055, 12.828110720702224

Variante 2 (Hinerwies): A3 Ausfahrt Bogen Richtung Viechtach/Sankt Englmar, nach ca. 15 km an der Kreuzung in Grün links Richtung Klingelbach / Rattenberg abbiegen. Nach ca. 1 km rechts Richtung Pröller-Hinterwies abbiegen. Von Osten: Abfahrt bei Viechtach Richtung Straubing, nach 15 km an der Kreuzung in Grün rechts Richtung Klinglbach / Rattenberg abbiegen. Nach ca. 1 km rechts Richtung Pröller-Hinterwies abbiegen.

Daten für das Navi: Hinterwies 3, 94379 St. Englmar

3. Route, Einkehrmöglichkeit und Weblinks

Leichte Kletterstelle zum Gipfel

Leichte Kletterstelle zum Gipfel

Quelle Wikipedia - Sankt Englmar ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Straubing-Bogen Das gleichnamige Pfarrdorf ist Sitz der Gemeindeverwaltung. Der staatlich anerkannte Luftkurort ist auch ein bekanntes Wintersportgebiet.

Geschichte Sankt Englmar: Der Name des Ortes geht der Überlieferung nach auf den Einsiedler Engelmarus zurück, der 1060 im Lüftlhof bei Passau geboren und nach einer Ausbildung beim Bischof eine Einsiedelei donauaufwärts errichtete. Er war sehr beliebt bei der Bevölkerung und wurde als Heiler der Tiere geschätzt. Wohl wegen seiner Beliebtheit wurde er im Winter des Jahres 1100 von seinem ihn neidenden „Gefährten“ erschlagen und im Schnee begraben. Erst zu Pfingsten fand ein Priester namens „Ruodbertus“ den Toten, der noch immer leuchtend und frisch ausgesehen habe. Er ließ ihn zu Tal bringen und bestatten. Über seiner Grabstelle wurde 1131 eine „steinerne Kirche“ erbaut. Erst später wurde die Talschaft besiedelt und der „Ort Sankt Englmar“ entstand. 1188 wurde Engelmarus seliggesprochen, und nach Errichtung einer Pfarrei 1296 entwickelte sich Sankt Englmar zum Wallfahrtsort. Bis heute wird der Brauch des Englmari-Suchens am Pfingstmontag gepflegt.

Quelle Wikipedia - Kollnburg ist eine Gemeinde im niederbayerischen Landkreis Regen. Ein Teil des Gemeindegebietes, darunter das gleichnamige Pfarrdorf, ist staatlich anerkannter Erholungsort.

Geschichte Kollnburg: Die Ortsgeschichte ist eng mit der gleichnamigen Burg verbunden, die 1153 erstmals als Chalnberch erwähnt wurde. Noch 1685 hieß es Kalmperg, während es von Bernhard Grueber und Adalbert Müller in ihrem 1846 erschienenen Buch Der bayrische Wald als Kohlenburg bezeichnet wird. In den "Beiträgen zur Statistik des Königreichs Bayern" wird der Ort bereits ab dem Heft XXI aus dem Jahr 1869 Kollnburg bezeichnet. Kollnburg gehörte den Freiherrn von Kastner. Der Ort war Teil des Kurfürstentums Bayern, bildete aber eine geschlossene Hofmark, deren Sitz Kollnburg war. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Gasthof zum Wurzelsepp in Münchshöfen: Seit 1973 im Besitz der Familie Pscheidl, wuchs das ehemalige Schulhaus mit viel Liebe und Sorgfalt, zu unserem jetzigen altbayrischen Gasthof heran. Das einzigartige Ambiente lädt zum gemütlichen Verweilen ein.

In Grün findet man den Gasthof Kramerwirt: Das Gasthaus zum Kramerwirt war ursprünglich ein Bauernhof mit einem kleinen Kramerladen (Lebensmittelgeschäft), seit 1919 in Familienbesitz, 1970 wurde das Gasthaus gebaut, 1989 kam der Wintergarten dazu und 2012 wurden die Sanitäranlagen erneuert, die ebenerdig zu erreichen sind.

Und in Hinterwies befindet sich der gemütliche Berggasthof Hinterwies: Der seit 1967 bestehende Familienbetrieb ist bereits in 3. Generation und stets bemüht seinen Gästen erholsame und gemütliche Stunden zu bereiten. Neben Wanderer, Moutainbiker, Skifahrer oder Spaziergänger sind auch alljährlichen Urlauber immer gern gesehene Gäste.

Weiter gibt es mehrere Einkehrmöglichkeiten in Kollnburg. (Empfehlung: Gasthof zum Bräu)

Hier findest du die offizielle Homepage der Gemeinde Kollnburg mit vielen nützlichen Informationen.

Hier geht es zur Urlaubsregion Sankt Englmar.

4. Touren der Winkls auf den Kastenstein

Kastenstein

Tourdatum: 12.11.2023

Tourpartner: Lill, Robert, Lenker, Mich und Jockel

Wetter: bewölkt, 2 Grad

Einmal im Jahr organisiere ich ein Treffen mit meinen alten Freunden. Früher sind wir durch dick und dünn gegangen. Jetzt sind wir ruhiger geworden und gehen wandern in der Heimat. Klar darf auch eine Gipfelhalbe nicht fehlen.

Wir treffen uns seit Jahren im Gut Schmelmerhof in Rettenbach zum Frühstück. Dieses Mal fuhren wir am Anschluss nach Hinterwies am Pröller. Von dort starteten wir am Wanderparkplatz bei kühlen 2 Grad, einer leichten Schneedecke und bewölktem Himmel in Richtung Münchshöfen.

Unser erstes Ziel war der 822 m hohe Kastenstein. Wir wanderten weiter in Richtung Käsplatte. Natürlich nahmen wir den unbekannten Hanichenriegel 978 m mit. Über einen verschneiten Pfad erkletterten wir den kleinen Gipfel. Zu guter Letzt stiegen wir noch auf die Käsplatte mit ebenfalls 978 m.

Dort gab es dann die wohlverdiente Gipfelhalbe. Die lustige Wandergruppe kehrte dann noch im Berggasthof Hinterwies zum Essen ein. Schön war es wieder die alten Kumpels zu treffen...

Gallerie: Wanderung auf den Kastenstein, Hanichelriegel und Käsplatte am 12.11.2023

Auf der Käsplatte

Tourdatum: 15.10.2023

Tourpartner: Emma, Timi, Brigitte und unsere Freunde die Tichys

Wetter: bewölkt, 10 Grad

Wenn unsere Freunde die Tichys uns besuchen kommen, dann darf auch eine kleine Wanderung mit Einkehr nicht fehlen. Vom Wanderparkplatz Hinterwies marschierten wir bei bewölktem Wetter vorbei an vielen Wasserpfützen nach Münchshöfen.

Von dort waren es nur noch ein paar Minuten bis zum Gipfel des Kastensteins. Auf dem Aussichtsgipfel genossen wir die mitgebrachte Gipfelhalbe.

Weiter wanderten wir wir zuerst auf dem gleichen Weg zurück, bogen aber dann in Richtung Käsplatte ab. Auch dieser Gipfel durfte in unserer Sammlung nicht fehlen.

Dann wurden wir schnell, da es zu regnen anfing. Noch einigermaßen trocken erreichten wir den Berggasthof Hinterwies, wo wir uns bei einer leckeren Brotzeit aufwärmten. Schön wars mal wieder mit unseren Freunden...

Gallerie: Wanderung auf den Kastenstein am 15.10.2023

Gipfelsieg

Tourpartner: Emma, Timi und Brigitte

Wetter: sonnig, leicht bewölkt, 15 Grad

Tourdatum: 23.10.2022

Da Schwarzach im Nebel lag, aber laut Webcam in höheren Lagen die Sonne schien, fuhren wir nach Sankt Englmar, besser gesagt nach Hinterwies am Pröller.

Wir wanderten in Richtung Münchshöfen. Die Kinder drehten jeden Stein auf der Suche nach Käfer und Spinnen um. Viele Pilze (giftige) standen am Wegesrand.

Nach ca. einer Stunde erreichten wir den schönen Gipfel des Kastensteins 822 m, den seit einigen Wochen ein nagelneues Kreuz ziert. Natürlich gehörte eine kleine Brotzeit zum Gipfelsieg. Auf gleichem Weg wanderten wir bis Münchshöfen zurück. An einer Gabelung hielten wir uns rechts in Richtung Käsplatte.

Timi war etwas müde und wir mussten in abwechselnd tragen. Der kleine Mann schlief dann auf Brigttes Arm ein :-) Ein weiterer Abzweiger führte uns zum Parkplatz zurück. Emma und ich suchten noch einen Geocache.

Im Berggasthof Hinterwies kehrten wir ein. Wenn es ums Essen geht, ist Timi natürlich auch gleich wieder wach und mampfte genüsslich seinen Knödel mit Soße...

Gallerie: Wanderung auf den Kastenstein am 23.10.2022

Der Kastenstein

Tourpartner: Emma, Timi und Brigitte

Wetter: sonnig, 15 Grad

Tourdatum: 13.06.2022

Kurze und leichte Wanderung mit der Familie an meinem Geburtstag auf einen unbekannteren Gipfel. Die letzten Meter zum Gipfel muss man etwas kraxeln. Klar waren da meine Kinder begeistert. Auch ein Geocache befindet sich auf dem Kastenstein, was den Reiz der Wanderung noch erhöhte.

Timi marschierte größtenteils selbst, nur ein paar Meter durfte er auf der Schulter ausruhen. Die Rundtour über den Teufelsstein lohnte sich, da wir von einer sonnigen Wiese unterhalb des Steins eine traumhafte Aussicht auf Kollnburg hatten.

Gallerie: Wanderung auf den Kastenstein am 13.06.2021

5. Unterkünfte und Wanderführer

Hier findest du Unterkünfte in der Gegend:

Booking.com

Meine Wanderführer Empfehlungen


6. Die perfekte Packliste zum Wandern (Tagestour)

Du würdest gerne Wandern gehen? Traumhafte und abwechslungsreiche Wanderwege gibt es schließlich unzählige. Sicherlich auch in deiner näheren Umgebung. Somit steht für eine einfache oder auch anspruchsvolle Wanderung nichts im Wege. Für eine Tagestour gibt es einige Dinge, die du im Rucksack dabeihaben solltest. Das Wetter kann sich in den Bergen schnell ändern und dafür sollte man gewappnet sein. Ein Tipp von mir: Nimm so wenig wie möglich mit, aber so viel wie nötig. Damit auch ihr Freude am Wandern habt und nichts Wichtiges an Ausrüstung vergesst, findet ihr auf dieser Seite meine "Wandern - Tagestour" Packliste.

Auf Pinterest merken:

*Dieser Artikel enthält Affiliatelinks. Wenn du auf einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Was ist Winklworld?

Ein Family, Adventure, Outdoor & Reiseblog. Tauch ein in die abenteuerliche Welt der Winkls. Erfahre mehr über uns und wir freuen uns sehr über einen Eintrag ins Gästebuch :-)

Winkls Packlisten

Hier findet ihr kostenlose Packlisten für Reisen und Campingurlaube und viele Ausrüstungslisten für Berg und Sportabenteuer aller Art. Auch als PDF zum ausdrucken und abhaken.

Winklworld - Die Ferienwohnungen in Sankt Englmar

Unsere 2022 renovierte 55 m² Ferienwohnung Winklworld 1 im wunderschönen Bayerischen Wald in Sankt Englmar bietet Platz für bis zu 6 Personen. Auch ein schönes Hallenbad steht den Gästen kostenlos zur Verfügung.

News - Die 2. Ferienwohnung

Die gemütliche, ebenfalls neu renovierte 33 m² Ferienwohnung Winklworld 2 für 4 Personen im Predigtstuhl Resort ist seit Ende 2023 für euch buchbar...

Winkls neueste Errungenschaften

Emma`s Gipfelbuch

Timi`s Gipfelbuch

Winkl in der Presse

Seewolf Gangerl & Winkl


Philipp Reiter & Winkl

Winklworlds Provider

Zeitungsbericht Ultra Trail Mont Blanc als PDF

03.09.2023

News on Facebook

Direkt-Navigation öffnen oder schließen

Wir verwenden Cookies um Winklworld-Outdoor zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, findest du in unserer Cookie-Einwilligung.