Tour: Parkplatz Hochplattenbahn - Staffn Alm - Friedenrath - Piesenhausener Hochalm - Parkplatz

Sehr schöne und abenteuerliche Wanderung auf den Chiemgauer Aussichtsberg. Es ist etwas Orientierung gefragt, da der Anstieg auf den Gipfel nicht ausgeschildert ist. Auch etwas Trittsicherheit ist erforderlich. Da der Friedenrath nur wenig besucht ist, wird man meist mit Einsamkeit und herrlicher Aussicht auf den Chiemsee belohnt. Die Wanderung ist mit konditionsstarken und bergaffinen Kindern möglich. 450 Höhenmeter kann man sich sparen, wenn man mit der Hochplattenbahn bis zur Staffn Alm fährt.

Gipfel: Friedenrath 1432 m

Ausgangspunkt: Talstation Hochplattenbahn

Einkehrmöglichkeit: Staffn Alm, Piesenhausener Hochalm

Gebiet: Chiemgauer Alpen / Tour: Wanderung

Höhenmeter: 1000 Hm / Kilometer: 16 km Gesamt

Aufstieg bis Staffn Alm: 1 h (450 Hm) Aufstieg bis Friedenrath: 1 h (400 Hm) Friedenrath bis Piesenhausener Hochalm: 30 min

Abstieg ab Piesenhausener Hochalm: 1 1/2 h (150 Hm) Tourdauer: 4 h

Schwierigkeit: mittel

Ausrüstung: Wanderausrüstung, Getränke, Brotzeit

Unterkunft-Tipp: Künstlerhaus Weissgerbergütl

Montag, 19.Dezember 2022 von Winklmeier Markus

1. Informationen zur Tour - Wanderung auf den Friedenrath

Ab dem Parkplatz der Hochplattenbahn (Höhe 600 m) wandert man links den breiten Forstweg nach oben. Das erste Ziel, die Staffn Alm ist ausgeschildert. Über einen kleinen Steig kann man eine Kehre abkürzen. Der Weg führt durch den schönen Bergwald stetig nach oben, bis man nach gut einer Stunde die Staffn Alm auf 1050 m erreicht hat. Natürlich lohnt es sich hier einzukehren.

Den Aufstieg bis zur Alm kann man natürlich auch mit dem Sessellift vereinfachen.

Nach der Staffn Alm führt ein kleiner Weg über eine im Sommer blühende Almwiese leicht ansteigend nach oben, bis die Wiesen der Staffenalm enden. Wer vorher schon die Alm rechts liegen gelassen hat, der folgt dem Wegweiser "Rundwanderung um den Staffn". Beide Varianten führen zu einem Forstweg, der sich nach oben schlängelt. An einer Weggabelung auf ca. 1150 m folgt man dem Wegweiser "Piesenhauser Hochalm, Hochplatte und Kampenwand". Man wandert direkt unterhalb dem Großstaffen 1280 m und Kleinstaffen 1250 m entlang. Der Blick ist immer frei auf die Wiesen der Staffenalm und dem gegenüberliegendem Hochgern.

Neben dem Weg befinden sich ein paar lustige Ablenkungen für Kinder, z.B. das singende Holz oder Pilze aus Baumstämme.

Die Forststraße führt ein Stück leicht nach unten. An einer Weggabelung folgt man einem kleinen Pfad (Nr. 4) weiter in Richtung "Piesenhausener Hochalm, Hochplatte und Kampenwand". Nun befindet man sich direkt am Bergfuß des Friedenrath. Es geht über einen wurzeligen und steinigen Weg nach oben. Es ist Vorsicht geboten. Denn, wer den Friedenrath von der Nordseite besteigen will, darf einen unscheinbaren Abzweiger auf der rechten Seite nicht versäumen. Wir fanden diesen nur anhand der GPS Daten. Ansonsten wandert man weiter und erklimmt den Gipfel von der südlichen Seite. Hier ist der Pfad viel einfacher zu finden.

Natürlich ist die spannendere Variante die Nordseite. Meine Kinder (Tim 4 Jahre und Emma 8 Jahre) kletterten voraus und versuchten den von Blättern verdeckten Trampelpfad zu finden. Teilweise wurde es ziemlich steil. Bei Nässe sollte dieser Anstieg gemieden werden. Nach ca. 200 Höhenmeter gelangt man unter den Gipfelfelsen des Friedenrath. Diesen umgeht man links, um weiter steil nach oben zu wandern. Nun sind es nur noch wenige Meter.

Nach einer guten Stunde Aufstieg ab der Staffnalm erreicht man dann den felsigen Gipfelaufbau mit Holzkreuz 1432 m. Bei den letzten Metern und am Gipfel ist absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt. Die Aussicht auf den Chiemsee ist genial. Wer genügend Zeit mitbringt, sollte hier verweilen und genießen.

Der Weiterweg erfolgt über die Ostflanke des Friedenrath. Immer wieder hat man einen schönen Blick auf die Kampenwand und auf die Piesenhausener Hochalm. Ein steilerer, aber ungefährlicher Pfad führt dann nach unten, bis zu einem Drehkreuz an einem Wiesensattel zwischen Haberspitz und Friedenrath. Wer den nordseitigen Aufstieg versäumt hat, der wird genau an dieser Stelle ankommen und kann nun den Friedenrath über den leichter auffindbaren Weg über die Nordseite besteigen. Das Ganze ist somit auch gut als Rundweg machbar.

Nun folgt man dem Pfad weiter in Richtung "Piesenhauser Hochalm", bis man auf einen Forstweg trifft. Die im Sommer bewirtschaftete Alm ist schon in Sichtweite. Hier bekommt man eine typische Almbrotzeit und kühle Getränke. Die Aussicht über das Alpengebiet könnte schöner nicht sein.

Abstieg: Der Forstweg führt zurück in Richtung Friedenrath. Natürlich könnte man auf dem Aufstiegsweg zurück wandern, aber abwechslungsreicher ist über die Scharte zwischen Haberspitz und Hochplatte 1400 m. Man folgt dem Forstweg knapp über 100 Höhenmeter nach oben, bis nach rechts der Pfad zur Hochplatte abzweigt. Wer noch Zeit und Kondition hat, kann diesen herrlichen Aussichtsgipfel ebenfalls erklimmen.

Direkt vor einem befindet sich ein Weidegatter. Hier hat man wieder einen herrlichen Ausblick auf den Hochgern - Gipfel und im Tal liegen die idyllischen Ortschaften Grassau und Marquartstein. Über viele Kehren geht es stetig bergab bis man wieder an der Staffn Alm auf 1050 m angelangt ist. Jetzt kann man wieder entscheiden, ob man mit der Seilbahn ins Tal fährt, oder die 450 Höhenmeter ins Tal zum Parkplatz wandert.

Tipp von den Winkls: Für kurze Wanderungen reicht ein Ultraleichtrucksack* um Brotzeit und Wechselkleidung zu verstauen. Wer natürlich mit Kinder und somit mehr Gepäck unterwegs ist, der ist mit einem Tagesrucksack* besser beraten. Diese haben meistens auch einen Regenschutz.

2. Charakter und Anfahrt

Da der beschriebene Weg zum Friedenrath - Gipfel sehr steil ist und ein paar Passagen auch Trittsicherheit erfordern, stufe ich die Wanderung als mittelschwere Bergtour ein. Wer vom Tal den Friedenrath besteigen will und auch den Umweg über die Piesenhausener nicht scheut, der hat 1000 Höhenmeter zu bewältigen. Die Wanderung ist sicherlich machbar für Familien mit konditionsstarken und trittsicheren Kindern.

Natürlich kann man die Tour mit Hilfe der Hochplattenbahn abkürzen.

Marquartstein erreichst du am besten über die Autobahn A8. Von München kommend nimmst du die Ausfahrt Bernau am Chiemsee. Aus Richtung Salzburg, verlasse die Autobahn an der Ausfahrt Grabenstätt. Über die Bundesstraße B305 gelangst du direkt nach Marquartstein. Aus südlicher Richtung (Österreich / Tirol) führt dich entweder die B307 über Kössen / Schleching oder die Deutsche Alpenstraße B305 über Reit im Winkl nach Marquartstein. Hier der Beschilderung "Hochplattenbahn" folgen.

Der Parkplatz an der Hochplattenbahn ist kostenfrei.

Daten für das Navi: Schloßstraße 46, 83250 Marquartstein

3. Route, Einkehrmöglichkeit und Weblinks

Marquartstein ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Traunstein. Der gleichnamige Hauptort ist Sitz der Gemeindeverwaltung und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Marquartstein. Die Gemeinde wird in allen Jahreszeiten von Touristen besucht und ist staatlich anerkannter Luftkurort.

Burg Marquartstein: Die Gründung der Burg Marquartstein fällt in das Jahr 1075 und fand durch den Chiemgaugrafen Marquardt statt. Nachdem die Burg Ende des 13. Jahrhunderts an das Adelsgeschlecht der Wittelsbacher überging, war es bis 1803 Sitz eines Pflegamts. In diesem Jahr schloss man Marquartstein an das Amtsgericht Traunstein an, woraufhin die Burg nach und nach verfiel.

1857 wurde die Burg von Jemina Montgomery, einer englischen Schriftstellerin, und ihrem Ehemann Cajetan von Tautphoeus erworben, womit sie erstmals in Privatbesitz geriet. Nachdem 1928 in der Burg das Landschulheim Marquartstein gegründet wurde, war die Burg 30 Jahre lang ein Gymnasium. Nach dem Umzug der Schule in das neue Schloss unweit der Burg 1958 war die Burg erneut ca. 30 Jahre dem Verfall geweiht, bevor sie von dem Münchner Kunsthändler Konrad O. Bernheimer 1987 gekauft und saniert wurde. Seit 2015 steht die Burg wieder zum Verkauf durch Bernheimer, jedoch war eine Versteigerung im Londoner Auktionshaus Sotheby’s bisher erfolglos.

Die Hochplattenbahn ist ein 1973 erbauter 1330 Meter langer Doppelsessellift, der von der auf 560 m ü. NN gelegenen Talstation Marquartstein zur Bergstation auf der Hochplatte in 1110 Metern Höhe führt. Die Hochplattenbahn wurde von der Firma Doppelmayr erbaut und verfügt über 17 Stützen.

Die um 1637 erbaute Schnappenkirche liegt in 1116 m Höhe auf dem Schnappenberg und ist vom südlichen Chiemgau aus gut sichtbar.

Quelle Wikipedia

Staffn-Alm: Die Staffn-Alm ist mit der Hochplattenbahn, oder über einen Wanderweg, ca 1 Std., (im Winter geräumt) gut zu Fuß erreichbar.

Piesenhausener Hochalm: Die Jausenalm kann vom Parkplatz Hochplattenbahn (Schloßstr. 46, Marquartstein) über eine Forststraße leicht erreicht werden. Der Weg führt durch einen Wald vorbei an der Staffn-Alm und Plattenalm (Aufstiegszeit: ca. 2 ½ Stunden).

Gemeinde und Touristinfo Marquartstein.

Tipp: Mit Kindern kann ich den Märchenpark Marquartstein sehr empfehlen (Impressionen).

Betriebszeiten der Hochplattenbahn.

4. Touren der Winkls auf den Friedenrath

Tourdatum: 30.10.2022

Gipfel: Friedenrath 1432 m / Tourpartner: Brigitte, Emma und Timi

Wetter: sonnig, 20 Grad

Wie fast jedes Jahr nahm ich beim Hochplatten Berglauf teil und Emma lief vorher beim 1,6 km Kinderlauf mit. Brigitte fuhr mit dem Sessellift und den Mäusen bis zur Bergstation, während ich mich laufend nach oben kämpfte. Nach der Siegerehrung wollten wir noch eine gemeinsame Gipfelbesteigung unternehmen. Zusammen kraxelten wir auf den Friedenrath 1432 m. Timi schaffte die 400 Höhenmeter fast allein und ohne Hilfe. Nur ein paar Meter an schwierigen Stellen musste ich den kleinen Mann tragen. Meine beiden kleinen Bergsteiger stand stolz auf dem Aussichtsgipfel und genossen ihren Gipfelsieg. Die gemütliche Piesenhausener Hochalm lud zum Verweilen ein. Brigitte lief ab der Staffn Alm zur Ferienwohnung in Grassau zurück und ich wollte mit den Kindern mit der Seilbahn nach unten fahren. Nur leider versäumten wir die letzte Bahn, somit wanderten wir die 450 Höhenmeter zurück ins Tal. Vielleicht verweilten wir zu lange auf der Alm :-) Es wurde ganz schön dunkel, aber bis zum Auto fanden wir auch ohne Stirnlampe...

Fazit: Eine abenteuerliche Wanderung auf einen herrlichen und einsamen Aussichtsgipfel in den Chiemgauer Alpen!

Gallerie:

5. Unterkünfte und Wanderführer

Hier findest du Unterkünfte in der Umgebung:

Booking.com

Die Winkls empfehlen Wanderführer:


6. Die perfekte Packliste zum Wandern (Tagestour)

Du würdest gerne Wandern gehen? Traumhafte und abwechslungsreiche Wanderwege gibt es schließlich unzählige. Sicherlich auch in deiner näheren Umgebung. Somit steht für eine einfache oder auch anspruchsvolle Wanderung nichts im Wege. Für eine Tagestour gibt es einige Dinge, die du im Rucksack dabeihaben solltest. Das Wetter kann sich in den Bergen schnell ändern und dafür sollte man gewappnet sein. Ein Tipp von mir: Nimm so wenig wie möglich mit, aber so viel wie nötig. Damit auch ihr Freude am Wandern habt und nichts Wichtiges an Ausrüstung vergesst, findet ihr auf dieser Seite meine "Wandern - Tagestour" Packliste.

Auf Pinterest merken:

*Dieser Artikel enthält Affiliatelinks. Wenn du auf einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis natürlich nicht.

Was ist Winklworld?

Ein Family, Adventure, Outdoor & Reiseblog. Tauch ein in die abenteuerliche Welt der Winkls. Erfahre mehr über uns und wir freuen uns sehr über einen Eintrag ins Gästebuch :-)

Winkls Packlisten

Hier findet ihr kostenlose Packlisten für Reisen und Campingurlaube und viele Ausrüstungslisten für Berg und Sportabenteuer aller Art. Auch als PDF zum ausdrucken und abhaken.

Winklworld - Die Ferienwohnungen in Sankt Englmar

Unsere 2022 renovierte 55 m² Ferienwohnung Winklworld 1 im wunderschönen Bayerischen Wald in Sankt Englmar bietet Platz für bis zu 6 Personen. Auch ein schönes Hallenbad steht den Gästen kostenlos zur Verfügung.

News - Die 2. Ferienwohnung

Die gemütliche, ebenfalls neu renovierte 33 m² Ferienwohnung Winklworld 2 für 4 Personen im Predigtstuhl Resort ist seit Ende 2023 für euch buchbar...

Winkls neueste Errungenschaften

Emma`s Gipfelbuch

Timi`s Gipfelbuch

Winkl in der Presse

Seewolf Gangerl & Winkl


Philipp Reiter & Winkl

Winklworlds Provider

Zeitungsbericht Ultra Trail Mont Blanc als PDF

03.09.2023

News on Facebook

Direkt-Navigation öffnen oder schließen

Wir verwenden Cookies um Winklworld-Outdoor zu optimieren und dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklärst du dich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, findest du in unserer Cookie-Einwilligung.